Frage:
Wie kann ich eine Kultur der Pünktlichkeit in einem Softwareunternehmen fördern?
Jacob G
2012-04-12 22:34:49 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Welche zusätzlichen Strategien müssen als neuer technischer Leiter in einem neuen Unternehmen angewendet werden, um die Kultur des Entwicklungsteams so zu ändern, dass die Leute zu dem von mir angeforderten Zeitpunkt erscheinen?

TLDR : Mein Team erscheint nicht pünktlich. Ich habe versucht, sie zu zwingen, und es funktioniert nicht.

Hintergrunddaten:

  1. Kleines Unternehmen, 30 Mitarbeiter, 5 Mitglieder meines Teams.
  2. Der vorherige Lead ist immer noch als regulärer Entwickler angestellt.
  3. Die Kultur vor meiner Ankunft war eine Kultur der Informalität ohne festgelegte Grenzen oder Kernstunden. Diese Kultur wurde von den Unternehmensleitern nicht in Frage gestellt. Die meisten Leute im Team würden aus diesem Grund zwischen 10:30 und 11:00 Uhr auftauchen.
  4. Andere Abteilungen haben aufgrund der Art ihrer Arbeit Startzeiten von entweder 8 oder 9 festgelegt.
  5. ol>

    Diese Diskrepanz und Unvorhersehbarkeit verursacht große Angst zwischen meinen Abteilung und andere Abteilungen. Aus diesem Grund setzte ich mich ins Team und gab eine Zeit bis spätestens 9:30 Uhr an. Ich erklärte meine Argumentation und die Vorteile eines solchen Systems und die Nachteile des derzeitigen Systems. Es war ein langes und umstrittenes Gespräch und 3 der 5 Mitglieder des Teams waren ziemlich unzufrieden.

    Unnötig zu erwähnen, dass die Leute nicht pünktlich erscheinen (und 9:35 nicht pünktlich ist).

    Ich habe unser tägliches Standup-Meeting um 9:30 Uhr als zusätzlichen Motivator geplant. Da ich wusste, dass es ein wenig Zeit braucht, um die Startzeiten (mit Pendelverkehr usw.) zu ändern, würde ich zunächst warten, um das Meeting zu beginnen, bis alle aufgetaucht sind, aber jetzt beginne ich das Meeting einfach (und beende das Meeting oft) mit wer auch immer anwesend ist. Das scheint auch keinen Unterschied zu machen und macht das Team weniger kohärent.

    Gespräche auf Einzel- und Gruppenbasis führen zu den gleichen Ergebnissen wie das ursprüngliche Gespräch (dh sie sehen den Wert nicht, denken Sie Ich nehme einen Vorteil des Jobs weg, etc ...)

    Ich habe die volle Unterstützung und Unterstützung des Senior Management Teams und bin befugt, alle Geräte einzusetzen, die ich für angemessen halte, um dies zu erledigen.

    Mein aktueller nächster Schritt besteht darin, jemanden nach Hause zu schicken und zu machen sie nehmen sich den Tag frei. Ist das zu drastisch? Gibt es alternative Strategien, die ich übersehen habe und die mir bei der Lösung dieses Problems helfen könnten?

    Bearbeiten basierend auf Fragen in Jarrods Antwort

    Wie neu ist ein technischer Lead? stark> 6 Monate, bei dieser Firma, zum Zeitpunkt dieser Frage.

    Warum legen Sie rein nichttechnische Managementrichtlinien fest? Dies liegt im Rahmen meiner Position, wie sie von der Geschäftsleitung definiert wird.

    Was sind Ihre Management-Anmeldeinformationen? 10 Jahre Erfahrung als technischer Leiter. Keine formelle Ausbildung oder Zertifizierung in Führungspositionen.

    Welche Erfahrung im Personalmanagement haben Sie zuvor? Ich bin seit 10 Jahren technischer Leiter. Ich war verantwortlich für die Einstellung / Entlassung / Befragung / Überprüfung / Leitung / Aufbau einiger verschiedener technischer Teams.

    Haben Sie sich den Respekt des Teams auf technische Weise verdient? Ja

    Haben Sie sich den Respekt des Teams auf Management-Weise verdient? Ich wurde vom Team wegen seiner technischen und Managementfähigkeiten befragt. Ich war klar und unkompliziert darüber, wie ich gerne technische Teams leite und wie ich gerne Projekte leite (mit der offensichtlichen Einschränkung, dass dies nur ein Ausgangspunkt ist und Kultur und Personal letztendlich Einfluss darauf haben, wo ich lande). Es gibt viele Dinge, von a Managementperspektive, mit der das Team sehr zufrieden ist.

    Ist der vorherige technische Leiter zurückgetreten? Ja.

    Wurde der vorherige technische Leiter herabgestuft? Nein. Es war seine Anfrage.

    War der vorherige technische Vorsprung eine Zeit lang wirksam? Das Wachstum des Unternehmens und die Codebasis machten seinen Stil jedoch unwirksam.

    Hat die Mehrheit des bestehenden Teams eine persönlichere Beziehung zum vorherigen technischen Leiter? Ja.

    Ist der vorherige technische Leiter tatsächlich noch verantwortlich? Nein.

    Dann muss [die vorherige Kultur der Informalität ohne festgelegte Grenzen] haben gearbeitet? Es hat eine Zeit lang funktioniert, als das Unternehmen noch ein Startup war. Es ist weit über die Startphase hinaus gewachsen und hat sich aufgrund dieses Wachstums nicht annähernd so effektiv entwickelt wie früher. Zumal andere Abteilungen etwas mehr Formalität und Vorhersehbarkeit eingeführt haben.

    War das Team erfolgreich darin, nützliche Produkte zu liefern, wenn dies versprochen wurde? Zu Beginn. Mit dem Wachstum des Unternehmens und des Produkts gingen jedoch Qualität und Lieferzeiten erheblich zurück.

    Klingt nicht so, als hätten Sie einen Kompromiss mit Ihrem Team oder den externen Teams aufgrund ihrer negativen Rückmeldungen in Betracht gezogen oder untersucht. Hast du? Natürlich habe ich, ich bin kein Neuling. Tatsache ist, dass ich die Tatsache respektiere, dass der Rest des Unternehmens aufgrund der Art seiner Verantwortlichkeiten in einer unflexiblen Box arbeitet. Das Team war nicht bereit, Kompromisse bei der Gleitzeit einzugehen, und in vielen Fällen können die anderen Abteilungen keine Kompromisse eingehen. Ich habe das negative Feedback auch speziell mit den anderen Abteilungen besprochen und eine Reihe von Dingen implementiert, um die Dinge besser zu machen. Einer der großen Vorteile dieser Änderung bestand darin, die Vorhersagbarkeit zu verbessern und die Wahrnehmung zu ändern.

    Endgültiges Update

    Von der ursprünglichen Besatzung von 5 wurden 2 ersetzt. Der erste war der vorherige Teamleiter. Wir konnten uns nicht einig sein, wie Entwicklungsprojekte durchgeführt werden sollten, und er konnte keine Änderungen an dem akzeptieren, was er zuvor festgelegt hatte. Deshalb haben wir uns darauf geeinigt, uns zu trennen. Der zweite verlor das Interesse an der Arbeit, machte ein paar große Fehler und wir einigten uns auch darauf, uns zu trennen.

    Das gesamte Team erscheint jetzt früh genug, um eine ausreichende Abdeckung für den Rest des Unternehmens zu gewährleisten. Was letztendlich funktionierte, war Mandat und Gruppenzwang. Darüber hinaus haben andere Änderungen dazu geführt, dass fast die gesamte abteilungsübergreifende Angst gelöst werden musste. Jeder kann immer noch in einem aufregenden Unternehmen in seinem eigenen Tempo an großartigen Projekten arbeiten, meistens seiner Wahl, und sie sind alle ziemlich zufrieden, obwohl der Arbeitsmarkt in der Region lächerlich ist.

    Ich wurde befördert Eine Führungsposition und das neue 'Problemteam' wurden unter mich verlegt (zusätzlich dazu, dass ich weiterhin die Kontrolle über das Entwicklerteam behalten und mich weiterentwickeln kann). Ich arbeite jetzt daran, ihnen zu helfen, bessere Leistungen zu erbringen und bessere Teamkollegen für ihre Kollegen zu sein. Ich habe kein Pünktlichkeitsproblem mit diesem neuen Team ... Ihre Probleme sind Genauigkeit und Kommunikation.

Vielleicht eine andere Art von Motivator, wie zum Beispiel ein Donut * nur * für diejenigen, die pünktlich oder früh auftauchen. Es könnte teuer werden, es täglich zu machen, also mache es vielleicht nur einmal pro Woche, aber sag ihnen nicht * welchen * Tag ...;) Ich habe das noch nie versucht, deshalb poste ich eher als Kommentar als eine Antwort.
Eine wichtige Sache fehlt in dieser Frage: *** WARUM *** nehmen Sie diese Änderung vor? Wird die Arbeit nicht rechtzeitig erledigt? Gibt es ein tatsächliches Problem, das gelöst werden muss (und ist dies der richtige Weg, um es zu lösen? Könnte ein Thema für eine andere Frage sein ...), wie Andrew in seiner Antwort betonte und eine willkürliche "Nicht-Nachher" -Startzeit für das Wissen diktierte Mitarbeiter, die bereits eine Gleitzeitkultur haben, werden unbeliebt sein, und es ist schwierig, Motivatoren / Methoden ohne mehr Kontext vorzuschlagen ...
@voretaq7: Ich denke, dass "diese Diskrepanz und Unvorhersehbarkeit eine große Angst zwischen meiner Abteilung und anderen Abteilungen verursacht" bedeutet, dass andere Abteilungen mit der Abteilung von OP in Kontakt treten müssen. und wenn eine Gruppe um 9 Uhr morgens hereinkommt und von anderen abhängt, die erst um 11 Uhr oder so auftauchen, verursacht dies Probleme.
@FrustratedWithFormsDesigner Möglicherweise, aber wenn der Entwickler die Arbeit morgen um 20 Uhr auf den Schreibtisch des Designers legt, um sie zwischen 9 und 11 Uhr morgens zu testen, sehe ich kein Problem. Ich bevorzuge die Koordination gegenüber willkürlichen Regeln. Ich versuche auch, keine Annahmen zu treffen, aber die "Angst" könnte genauso gut sein: "Der Verkauf weint, weil sie auch zu spät kommen wollen und wenn sie nicht können, kann niemand!"
Sind Sie bereit, die Kehrseite Ihrer Schulglockenregel durchzusetzen? Jeder hört auf, was er tut, und geht zu einem bestimmten Zeitpunkt, egal wie viel Arbeit noch erledigt werden könnte?
@JimInTexas ist eher eine "Core Hours" -Regel. Sie müssen zwischen 9:30 und 4:00 Uhr im Büro sein. Sie können früher oder später nach Belieben schwingen.
@voretaq7, In der Unternehmenswelt muss ein Manager handeln, wenn sich andere Abteilungen beschweren. Die Mitarbeiter in diesen Abteilungen sehen nicht, warum sie zu festgelegten Zeiten dort sein müssen, und die Entwickler nicht. Ich bin sicher, er wurde angewiesen, das Problem zu beheben.
@HLGEM Das hängt jedoch von der Art der Beschwerde ab: Manchmal besteht die richtige Maßnahme als Manager darin, den anderen Abteilungen zu sagen: "So arbeitet mein Team und es funktioniert für das Unternehmen. Tough Rocks." - In Jacobs Fall scheinen seine Entwickler mit Einstellungsproblemen verwöhnt zu sein [siehe diese Diskussion im Chat] (http://chat.stackexchange.com/transcript/message/4208458#4208458) und einige der folgenden Kommentare. ..
@JacobG: Also müssen Leute in anderen Abteilungen * regelmäßig * persönliche Treffen mit den Entwicklern in Ihrem Team haben, so dass die Entwickler um 11 Uhr ernsthaft zur Arbeit kommen? Warum ist so viel abteilungsübergreifende Interaktion von Angesicht zu Angesicht notwendig? *Ist es nötig? Nutzt die Teilnahme an diesen Meetings wirklich die Zeit Ihrer Entwickler oder kann die Koordination auf einer höheren Ebene erfolgen (z. B. zwischen * Ihnen * und anderen Abteilungen)? Ich bezweifle nicht Ihre Beschreibung der Situation, aber es scheint seltsam.
@KeithThompson: Die Interaktion zwischen Abteilungen ist häufig und häufig auf kollaborative Bedürfnisse zurückzuführen. Wir sind ein kleines Unternehmen und ein kleines Entwicklerteam. Wir müssen im SDLC mehrere Hüte tragen, unsere Produktionsumgebungen unterstützen und den anderen Abteilungen helfen, ihre Ergebnisse zu erzielen. Viele von uns im Unternehmen haben zeitkritische Dinge zu erledigen, und normalerweise reicht die Vorlaufzeit nicht aus, um tagelang zu koordinieren. Ich störe so gut ich kann, aber ich kann nicht alles auf mich nehmen und brauche den Rest des Teams, um verfügbar zu sein.
* Unnötig zu erwähnen, dass die Leute nicht pünktlich erscheinen (und 9:35 ist nicht pünktlich.) * Das klingt diktatorisch, mikromanagementfähig und tyrannisch. Klingt so, als ob Sie Schergen brauchen; Suchen Sie nach diesen Persönlichkeitstypen, wenn die aktuelle Crew ausscheidet.
In dem Moment, in dem Sie sagen: (und 9:35 ist nicht pünktlich.) Machen Sie sofort den Eindruck, dass Sie ein harter Chef sind und ich weniger wahrscheinlich auf das hören würde, was Sie sagen. Programmierer haben so ziemlich überall immer Flexibilität bei der Arbeitszeit, und die meisten Leute fallen in eine Routine. Es ist unwahrscheinlich, dass sie unvorhersehbar sind, wenn sie kommen. Die Leute tun dies hauptsächlich aufgrund dessen, was für sie am besten funktioniert und was sie wiederum produktiver macht.
@JarrodRoberson und tsoverflow - Ihr seid offensichtlich willkommen zu euren Meinungen, aber ich denke, ihr seid mit eurer Übertreibung ein wenig außerhalb der Grenzen. Ich bin weder "tyrannisch" noch "douchy", aber ich erwarte, dass die Leute pünktlich zu den Meetings erscheinen und bereit sind, daran teilzunehmen.
Klingt immer noch so, als ob das Problem bei * dir * liegt, nicht beim Rest des Teams. Sie haben hier einen diktatorischen Ton, ich kann mir nur vorstellen, wie Sie zu den Menschen kommen, die Sie * führen * sollen. Ich habe das Gefühl, dass dies entweder Ihr erstes oder zweites Mal in dieser Position ist und Sie denken, dass sie genau das tun sollten, was Sie sagen, weil Sie verantwortlich sind. Es gibt eine Kultur für gut oder schlecht; Sie müssen sich darauf einstellen und es von innen anhand eines Beispiels ändern. Sie sind hierher gekommen und haben um Hilfe gebeten, möchten aber niemandem die Meinung zuhören. Dies sollte wirklich sein * Wie kann ich meine Mitarbeiter nach meinem Willen beugen? *
Frühstücksaufstrich mit Bagels, Donuts, Kaffee usw. packen Sie alles um 9:30 Uhr ein
Ich weiß nicht, was Sie alle denken, aber über fünf Minuten zu streiten ist weder eine effektive noch eine produktive Möglichkeit, Ihre Zeit mit dem Team zu verbringen.
@Spoike - Es sind vielleicht nur 5 Minuten, aber sie sind immer noch zu spät. Wenn sie nicht einmal 9/10 Mal bei TIME auftauchen können, wie kann der Autor ihnen dann vertrauen?
@Ramhound: Immer wenn Leute zu spät zu Besprechungen kommen, ist mir das ehrlich gesagt egal. Am Ende spreche ich mit Leuten, die pünktlich sind (über den Tag, das Leben, was auch immer ... Sie wissen ... sie besser kennenlernen) und dann mit dem eigentlichen Geschäft weitermachen, wenn alle angekommen sind. Vertrauen ist etwas, das Sie durch Ihre Interaktionen mit anderen Menschen verdienen. Durch Bestrafung (während es in Hollywood-Blockbuster-Filmen gut aussieht) bauen Sie nicht Ihr Vertrauen zu ihnen auf.
@Spoike Ich würde sagen, dass die gewohnheitsmäßige Verspätung * bei Besprechungen * einen Mangel an Respekt für die Zeit anderer verrät, der angegangen werden sollte. Das Unternehmen sollte nicht fünf Leute dafür bezahlen, dass sie mit den Daumen herum sitzen und Smalltalk machen, um darauf zu warten, dass alle ankommen. Es gibt einen Wert für * einige * Smalltalks usw., aber eine Kultur, in der das Geschäft eines Meetings erst mit mehreren beginnt Minuten nach der geplanten Startzeit zeigt an, dass die Zeit nicht geschätzt und eingehalten wird.
@tsOverflow: Wenn das Stand-up-Meeting pünktlich um 9:30 Uhr stattfindet, müssen Sie Ihre Ankunft nur für 9:25 Uhr einplanen, und Sie können es sich leisten, im Falle einer Ausgabe 5 Minuten zu spät zu sein.
@MatthieuM.: OP hat beschlossen, alle zuerst um 9:30 Uhr zu kommen, dann hat er das Treffen absichtlich um 9:30 Uhr geplant, um alle zu zwingen, früh zu kommen. Es gibt den Unterschied zwischen einer frühzeitigen Planung des Meetings und einer tatsächlichen Besprechung zu diesem Zeitpunkt ohne die zugrunde liegende Absicht, die Leute zu einem bestimmten Zeitpunkt kommen zu lassen.
@JohnMcG: Als neuer Manager einzutreten, um Dinge zu stören, ohne dass jemand ein Mandat dafür hat, ist eine große Sache, ein Zeichen dafür, dass man nicht zuhört und ein Zeichen von Respektlosigkeit. Änderungen wie diese brauchen Zeit, sogar Jahre. Versuchen Sie, andere zu respektieren, bevor Sie Respekt fordern. Aus der Bearbeitung: Sein Team ist nicht bereit, die Gleitzeit zu beeinträchtigen, die ich vermute, weil sie ein begründetes Interesse daran haben und sich wahrscheinlich für diese Art von Arbeit angemeldet haben. Was auch immer der Grund sein mag, es ist Ihre Aufgabe als Manager, damit umzugehen und die Erwartungen zu verwalten ... oder das Team zu entlassen ... aber das ist eine schlechte Lösung.
@JacobG: Aus der von voretaq7 verknüpften Chat-Diskussion geht hervor, dass Ihre Situation wie folgt zusammengefasst werden könnte: "Ich muss eine Abteilung verwöhnter Primadonnen leiten, die die Arbeit nicht richtig erledigen, schlechte Beziehungen zu anderen Abteilungen haben und zu spät kommen." - In einer solchen Situation ist "spät dran sein" das * geringste Ihrer Probleme *. Möglicherweise können Sie dies jedoch zu Ihrem Vorteil nutzen. Wenn Sie der Geschäftsleitung zustimmen können, dass die Pünktlichkeit im Gegenzug für Verbesserungen in anderen Bereichen gelockert werden kann, * und * dies Ihrem Team als Gegenleistung präsentieren, können Sie * * Verbesserungen rundum erhalten.
@Spoike - Es hört sich so an, als wäre es sehr schwierig, mit Ihnen zu arbeiten. Sie scheinen nicht zu glauben, dass "Verspätung" in den Augen des Vorgesetzten ein Problem ist. Es ist egal, wie die Politik mit dem alten Vorgesetzten war, um ehrlich zu sein. Wenn ihnen diese Änderungen nicht gefallen, können sie sie gerne verlassen, und der neue Vorgesetzte kann sie durch Personen ersetzen, die pünktlich sein werden.
@Ramhound: Jetzt treffen Sie Annahmen, die nicht vorhanden sind und für die es nicht erforderlich ist. Ich bin normalerweise pünktlich zu Besprechungen und bevorzuge es sogar, einige Minuten vorher dort zu sein und normalerweise einfach zu arbeiten, zumindest sagen mir das meine Kollegen in meinem LinkedIn-Profil. :-) Ich sage nur, dass selbst wenn jemand zu spät zu einem Meeting kommt, ich nicht meine ganze kognitive Energie darauf verwenden möchte, darüber zu streiten, es viel dringlichere Angelegenheiten gibt, die erledigt werden müssen.
Ich bin immer noch verwirrt darüber, warum es für die Koordination mit anderen Abteilungen so katastrophal ist, morgens ein oder zwei Stunden Fenster zu verlieren. Wenn Ihre Entwickler mehr als eine Stunde am Tag damit verbringen, ist dies für mich ein Indikator für ein ernstes Management (nicht unbedingt OPs) oder ein Kulturproblem. Wenn die Entwickler Primadonnen sind, ist es möglich, dass sie alle Idioten sind. Es ist auch möglich, dass jemand sie in stundenlangen Besprechungen pro Tag hat, um ständig über alle Arbeiten auf dem Laufenden zu bleiben, die er erst nach 5 Uhr erreichen kann, wenn alle anderen abreisen. Ich war dort / habe diese kolossale Verschwendung von Entwicklergehältern gesehen.
* Ich habe die volle Unterstützung und Unterstützung des Senior Management Teams und bin befugt, alle Geräte einzusetzen, die ich für angemessen halte, um dies zu erledigen. * - Und Sie denken, dass dies Ihnen dabei helfen wird, eine Kultur der Pünktlichkeit durchzusetzen? Viel Glück man.
@JimG. Dies waren lediglich potenziell relevante Informationen, die jemand verwendet haben könnte, um eine produktive Lösung zu formulieren, um eine Kultur der Pünktlichkeit zu „ermutigen“ und nicht „aufzuzwingen“. Nehmen Sie an der Community teil und bieten Sie Ihre eigene produktive Lösung an.
Die Frage ist ein Oxymoron ....
Die Intensität des Arbeitstages eines Programmierers ist mit der eines Arbeitnehmers in einer anderen Abteilung nicht zu vergleichen, daher können sie nicht gleich behandelt werden. Wenn Ihr Job beispielsweise ein paar Lebensläufe überprüft oder einen Anruf tätigt, müssen Sie natürlich von 9 bis 17 Uhr dort sein. Ich meine, es gibt Jobs, bei denen Sie keine herausfordernden Aufgaben haben, aber Ihre Anwesenheit den ganzen Tag benötigt wird, und es gibt andere, bei denen Sie eine Frist und eine Menge Arbeit haben, die Sie vorher erledigen müssen, unabhängig davon, wann Sie in die Schule kommen Morgen.
* "Ich habe unser tägliches Standup-Meeting um 9:30 Uhr als zusätzlichen Motivator geplant ..." * - Sie nennen dies eine * "Motivation" *? OH MEIN GOTT..
Gibt es einen Grund, warum Sie unterstreichen müssen, dass Sie derjenige sind, der die Dinge in Ihrem Team entscheidet?
OP klingt wie ein Diktator. "Warum legen Sie rein nichttechnische Managementrichtlinien fest? Dies liegt im Rahmen meiner Position, wie sie von der Geschäftsleitung definiert wird." Power-Trip viel?
"Wir haben viele Leute billig eingestellt, um super flexible Arbeitszeiten zu erhalten. Jetzt, da sie den Köder genommen haben, möchten wir wechseln." Wenn Sie "Pünktlichkeit" wollen, setzen Sie die (Kern-) Arbeitszeiten in den Vertrag ein.
Ich bin neu auf der Website und möchte diese Notiz hier hinterlassen: Als Entwickler möchte ich wissen, für welches Unternehmen das OP zu dem Zeitpunkt gearbeitet hat, als er diese Frage gestellt hat, daher sende ich ihnen meinen Lebenslauf nie.
Wenn ich die Fragen, Kommentare und den Chat durchlese, ist mir nicht klar, wo genau die Motivation für diese "Entfernung von Vergünstigungen" zwischen "Wir müssen uns zwischen Abteilungen abstimmen" und "Andere Abteilungen sind eifersüchtig auf unsere Vergünstigungen" liegt. Wahrscheinlich das Offensichtliche, aber wenn Ihre Entwickler der Meinung sind, dass der erste Grund nur eine Fassade für den zweiten ist, ist die Reaktion, die Sie erhalten, völlig vorhersehbar: Wenn Sie schon dabei sind, warum sollten Sie nicht ihre Gehälter senken, um sie mit anderen Abteilungen in Einklang zu bringen? Wenn es wirklich das "Koordinations" -Problem ist, ist es dann jeden Tag ein Problem? Wenn nicht, muss es eine andere mögliche Lösung geben
Ich habe mich gefragt, warum es in den anderen Abteilungen "Angst" gibt. Könnten Sie das näher erläutern?
@ThorbjørnRavnAndersen Sie spielten wahrscheinlich Bright Eyes in ihrer Abteilung.
Wenn * sie […] denken, ich nehme einen Vorteil des Jobs weg *, liegt es daran, dass Sie es sind. Es mag auch gerechtfertigt, notwendig, unvernünftig, diktatorisch sein, aber es ist das, was es ist, unabhängig davon.
Der Grund für den frühen Start ist also, dass andere Abteilungen eifersüchtig sind? Vielleicht müssen Sie sich ansehen, warum 9-5 überhaupt zum Standard wurde und warum es für die meisten Softwareentwickler im Zeitalter der Telearbeit nicht mehr gilt ...
Siebzehn antworten:
#1
+155
Nicole
2012-04-13 00:42:13 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Der beste Motivationsfaktor ist Vertrauen. Die Einheit des Teams ist für die Erreichung Ihrer Ziele von größter Bedeutung. Regelkulturen werden aus Misstrauen gezüchtet, und Stöcke und Stöße zur Durchsetzung von Regeln werden das Vertrauen Ihres Teams nur weiter untergraben.

Versuchen Sie, die genauen Werte herauszufinden, anstatt sich über genaue Zeiten und informelle Kulturen Gedanken zu machen.

  • Ist 9:30 (oder eine beliebige Zeit) wirklich wichtig? Oder muss Ihr Team sicherstellen, dass die Arbeit anderer Teams nicht durch ihre Abwesenheit behindert wird?

  • Machen 5 Minuten einen Unterschied ? Oder ist es am wichtigsten, dass alle Mitglieder am täglichen Standup teilnehmen?

  • Ist Informalität ein Problem? Oder ist Flexibilität ein Vorteil?

  • Ich würde mich mit dem Kern des Problems befassen, nämlich dass Ihr Team sich nicht für die Idee entschieden hat . Sehen Sie, wo sich die Trennung befindet, aber vermeiden Sie das Erstellen einer Regelkultur . Wenn Sie sie wegen Verspätung nach Hause schicken (eine Disziplinartaktik, die Sie in einer Grundschule finden würden), wird Ihr Team glauben, dass Sie sie als Kinder ansehen, denen man nicht vertrauen kann.

    +1 - Ich denke, dies ist die prägnanteste Art, das Problem * und * die Lösungen zu formulieren. Welche Regeln Sie auch festlegen, um die Erledigung von Aufgaben zu erleichtern, und so sollte dies mit den Mitarbeitern angegangen werden.
    Ich mag diese Antwort und stimme ihr zu. Ich glaube, ich habe versucht, sie dazu zu bringen, die zugrunde liegenden Probleme zu verstehen und wie ihnen mit einer Core-Hours-Richtlinie geholfen werden kann. Ein Entwickler antwortete mit Überlegenheit (d. H. Die anderen Abteilungen schrauben, weil ich etwas Besonderes bin) und die anderen konzentrierten sich ausschließlich auf den Verlust eines Vorteils. Ich glaube nicht, dass sie sich als Teil des größeren Teams sehen, sondern als Superstar des größeren Teams. Ich möchte sie nicht "nach Hause schicken", deshalb habe ich nach alternativen Taktiken gefragt, da ich nicht weiß, was ich sonst tun soll.
    @JacobG Sie wissen, der zweite Entwickler hat einen Punkt - zwischen 10:30 und 11:00 Uhr kommen zu können ** ist ** ein Vorteil, selbst wenn Sie ihn nicht gutheißen (wie z Rauchpausen). Sie sollten es nicht entfernen, ohne eine Entschädigung anzubieten.
    +1 stimme absolut zu. Ich würde hinzufügen, dass das Problem möglicherweise gemildert werden kann, indem in Betracht gezogen wird, während der Kernstunden eine "Abdeckung" zu haben, anstatt zu den Kernstunden _jeder_ vor Ort zu haben. Können sich einige Entwickler freiwillig melden, um früher aufzutauchen, während andere später bleiben?
    Ich stimme dem Motivationsfaktor zu, bin aber nicht der Meinung, dass eine Regelkultur eine schlechte Sache ist.
    Wenn Menschen schlechte Gewohnheiten haben, ist es nicht großartig, sie dafür zu belohnen / zu entschädigen, dass sie sie aufgeben. Ich möchte die Ergebnisse lieber belohnen und kompensieren.
    Einige gute Punkte, aber ich bin mit Ihrer Prämisse nicht einverstanden. Vertrauen, nicht Misstrauen, ermöglicht Regelkulturen. Das Problem des OP ist, dass seine Berichte ihm nicht genug vertrauen, um das zu tun, was er von ihnen verlangt. Sie können richtig sein, dies nicht zu tun. Also eher ** Der beste Motivationsfaktor ist das Eigeninteresse. **
    Dies ist kein Problem mit * Vertrauen *, es ist ein Problem mit * Respekt *, und jemandes direkter Manager unterstützt seine Meinung, respektiert es und stellt sicher, dass seine Stimme gehört wird. Lesen Sie die Kommentare zu meiner Antwort. Es gibt keine Überzeugung, dass das Entwicklerteam eine Stimme in dieser Angelegenheit haben sollte. Es ist ein diktatorischer Ansatz, kein insularer Ansatz für das Management.
    Als Teamleiter oder Vorgesetzter, der mit intelligenten, kreativen Menschen zusammenarbeitet, ist das Zuhören die wichtigste Fähigkeit. Solange das Team produktiv und effektiv ist, sollten Sie sich nicht in die Quere kommen. In diesem Fall kommt der Druck von außerhalb des Teams - ich sehe meine Rolle als * Schutz * des Teams vor dieser Art von "organisatorischem Regen" und kämpfe daher eher mit dem Management für sie, nicht umgekehrt. Wenn das Team effizient und produktiv ist, sollten Sie sich nicht damit anlegen. Wenn die Zeitmessung den Teamzusammenhalt beeinträchtigt, stellen Sie sicher, dass sie in Ihren Rückblicken als Problem für das Team angesprochen wird.
    +1 für die Konzentration auf das Kernthema und die Vermeidung der Schaffung einer Regelkultur. Der Punkt über Flexibilität als Vorteil ist ebenfalls gut.
    #2
    +124
    jmort253
    2012-04-13 11:26:15 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Die Schaffung einer Kultur der Pünktlichkeit kann einige Zeit in Anspruch nehmen und etwas sein, bei dem Sie Kompromisse eingehen müssen. Da Sie es mit intelligenten Wissensarbeitern zu tun haben, sind Sie erfolgreicher, wenn Sie sie dazu bringen können, sich in den Plan einzukaufen. Anstatt sich auf die Zeit zu konzentrieren, konzentrieren Sie sich auf das Problem, das durch die Planungsprobleme verursacht wird.

    Präsentieren Sie das Problem als Herausforderung für das Team und sehen Sie, was sie sich einfallen lassen. Die Antwort kann festgelegte Zeitpläne sein oder etwas anderes, das das Problem löst. Es kann Montag, Mittwoch, Freitag sein, die 9-Uhr-Tage, während Dienstag und Donnerstag die Flex-Tage sind. Obwohl der Plan möglicherweise nicht perfekt ist und auch nicht genau das ist, was Sie sich vorgestellt haben, verhindert die Suche nach einem Mittelweg, der sowohl das Entwicklungsteam glücklich macht als auch das eigentliche Problem löst, dass Ihre Mitarbeiter bitter werden und Sie als Feind sehen

    Denken Sie daran, dass es sich nicht um einen Herstellungsprozess handelt, bei dem jeder genau um 9:30 Uhr auftauchen muss, wenn der Pfiff ertönt, damit er mit der nervenaufreibenden Aufgabe beginnen kann, denselben zusammenzubauen Immer wieder kleine Plastik-Widgets, bis die Pfeife erneut ertönt und die gedankenlosen Mitarbeiter zur Happy Hour in die lokale Bar gehen.

    Mein Team erscheint nicht pünktlich. Ich habe versucht, sie zu zwingen, und es funktioniert nicht.

    Das Erzwingen kluger Leute funktioniert nie. Sie müssen sich daran erinnern, dass Sie es mit gut ausgebildeten, intelligenten und kreativen Menschen zu tun haben, die komplexe, abstrakte und einzigartige Probleme gut lösen können. Diese Leute, zumindest die wirklich guten, werden niemals blind Befehle befolgen. Dies geht zumindest zunächst darauf zurück, das Problem in die Hand zu nehmen. Wenn sie nichts tun, sollten Sie mit Ihrer eigenen Lösung einspringen.

    Sie haben erwähnt, dass Sie ein neuer Teamleiter sind. Das Betreten einer neuen Position wie dieser ist herausfordernd und stressig, da Sie nicht sicher sind, wie Sie Respekt vor dem Team erlangen und auch ein guter Anführer sein können. Dies ist mit Erfahrung verbunden, und es ist üblich, dass unerfahrene neue Teams versuchen, Menschen zu "zwingen" oder zu zwingen, Dinge auf ihre Weise zu tun. Dies ist keine Führung.

    Entwickler und andere Wissensarbeiter benötigen keinen Manager. Stattdessen brauchen sie einen Anführer. Großartige Führungskräfte inspirieren andere dazu, großartige Dinge zu tun, und dies ist Ihre Gelegenheit, Ihr Team zur Größe zu führen, anstatt es in Verzweiflung zu diktieren Die Lösung wird eher darin bestehen, dass ihnen diese Lösung mitgeteilt wird, und dies gilt besonders für Wissensarbeiter.

    Inspiration finden Sie bei Seth Godin Interview zum Unterschied zwischen Führung und Management. Ich kann jedem und jeder Führungskraft nur empfehlen, sich dieses kurze Interview anzuschauen.

    "Lassen Sie sie einen Plan ausarbeiten" war auch meine erste Reaktion. Nach Kommentaren und Chat zu urteilen, scheint dies in diesem speziellen Fall jedoch nicht zu funktionieren ...
    @Benjol - Der Ton der Frage lässt mich denken, dass dies mehr ist, als man denkt. Es fühlt sich auch nach Theory X Style Management an, was beim Verwalten von Entwicklern nicht effektiv ist. Wir hören nur eine Seite der Geschichte und die Wahrheit ist immer irgendwo in der Mitte.
    Siehe meine Antwort :)
    Der wichtigste Punkt ist folgender: Das Erzwingen kluger Leute funktioniert nie. Sie können Ihre hochintelligenten Teammitglieder nicht wie Kinder behandeln und erwarten, dass sie sich nicht beschweren, sich wehren und Sie dafür verärgern (Beispiel: Ich bin von nichts davon direkt betroffen, aber es fällt mir immer noch schwer, dies nicht zu tun persönlich beleidigen, wie das OP versucht, sein Team zu führen). Technische Mitarbeiter sind im Allgemeinen ungefähr so ​​schlau wie ihre Manager (wenn nicht mehr). Der einzig wirksame Weg, sich ihnen zu nähern, sind Kollegen, nicht sinnlose Untergebene, die das tun sollten, was Sie sagen, weil Sie es gesagt haben.
    Ich bin schlecht ausgebildet und lehne es immer noch ab, wenn Leute mir meine Gleitzeit nehmen.
    #3
    +64
    Andrew
    2012-04-12 23:19:20 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Wissensarbeiter nicht gerne über Richtlinien diktiert werden, für die sie keinen Zweck sehen. Sie geben einen Zweck an, aber die Mitarbeiter, die Sie verwalten, scheinen zu denken, dass dies kein guter ist. Darüber hinaus gibt es wahrscheinlich Alternativen, die Sie nicht in Betracht gezogen haben, und angesichts der Tatsache, dass ein Problem "von oben diktiert" klingt, haben Ihre Mitarbeiter möglicherweise entweder nicht an sie gedacht, fühlen sich nicht wohl, wenn sie sie vorschlagen, oder sie fühlen sich einfach so abgeschossen.

    Wenn der einzige Grund, warum Sie die Richtlinie implementieren, die Spannungen mit Mitarbeitern in anderen Abteilungen sind, ist es Ihre Aufgabe, diese Spannungen zu bewältigen, damit Ihre Mitarbeiter am effektivsten arbeiten können. Ich denke jedoch nicht, dass dies der einzige Grund ist. Was ist zum Beispiel, wenn ein Entwickler benötigt wird, um ein dringendes Produktionsproblem zu beheben, das um 8:00 oder 9:00 Uhr oder zu einem anderen Zeitpunkt auftritt? Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Sie alle Ihrer Entwickler benötigen, um dieses Problem zu beheben. Was wäre, wenn Sie einen rotierenden "frühen" Zeitplan hätten (es sei denn, jemand meldet sich freiwillig), sodass jeder Entwickler an der Reihe sein muss, um 8:00 Uhr (oder 9:00 Uhr usw.) dort zu sein? Diese Lösung scheint eher sowohl die Geschäftsanforderungen als auch die Wünsche Ihrer Mitarbeiter zu erfüllen. Jeder "teilt den Schmerz" (oder fügt ihn jemandem zu, dem es nichts ausmacht). Menschen können die meiste Zeit kommen und arbeiten, wenn sie das Gefühl haben, am produktivsten zu sein. Dies ist nur eine Möglichkeit, kann jedoch zu Diskussionen mit Ihren Mitarbeitern darüber führen, wie Sie die tatsächlichen Probleme lösen und die Interessen aller hier befriedigen können.

    Wenn Sie sich für einen disziplinäreren Weg entscheiden und das Problem der "Startzeit" für Ihre Entwickler wirklich wichtig ist, verlieren Sie Ihre guten an andere Beschäftigungen. Ihre Mitarbeiter fühlen sich in ihrer Arbeit wahrscheinlich unsicher (was ist, wenn eines Tages tatsächlich ein wirklicher Notfall eintritt, um jemanden zu spät zu bringen?). Darüber hinaus kann dies als eine Verschiebung des Managements in die falsche Richtung (aus Sicht Ihrer Mitarbeiter) angesehen werden, da diese zuvor Erfahrung mit der Arbeit unter einer anderen Person hatten.

    Es liegt natürlich an Ihnen, aber Ich möchte Sie dringend bitten, einen Schritt zurückzutreten und sich mehr Mühe zu geben, die Situation aus der Sicht Ihrer Mitarbeiter zu betrachten. Sie haben natürlich einen Job zu erledigen, aber ich denke, es gibt Lösungen, die die Interessen aller besser befriedigen als die, die Sie vorschlagen.

    Ich werde niemanden bestrafen, wenn er einen berechtigten Grund hat, zu spät zu kommen. Dreimal in der Woche zu verschlafen, weil sie die ganze Nacht WoW spielen, ist nicht legitim. Wir haben eine frühe Person, die es vorzieht, um 7:30 Uhr aufzutauchen. Das große Problem ist, dass wenn Dev X an einem Projekt mit Designer Y arbeitet und Designer Y um 8 Uhr ist, er bis 13 Uhr oder später wartet, um etwas zu bekommen, das er möglicherweise benötigt. Wenn die Entwickler dazu aufgefordert werden, sehen sie kein Problem damit. Wir sind eine kleine Firma und sollten alle im selben Team sein. Im Ernst, 9:30 ist nicht sehr früh. Bin ich wirklich unvernünftig?
    @JacobG Ich kann nicht sagen, ob Sie ohne weitere Informationen unvernünftig sind, aber der Schlüssel zur Gleitzeit ist, dass die Arbeit *** erledigt werden muss ***. Wenn Sie sagen, dass die Arbeit ** nicht ** erledigt wird, kann es der richtige Weg sein, den unproduktiven Mitarbeitern die Gleitzeit zu entziehen (oder die Lohn- / Urlaubszeit anzudocken). In deinem Beispiel. Dev X und Designer Y sollten sich koordinieren, damit keiner mit den Daumen auf den anderen wartet. Wenn das nicht passiert, ist das ein Prozessproblem ebenso wie ein Zeitplanproblem ...
    "Sie werden Ihre Guten an andere Beschäftigungen verlieren" - das ist das Herzstück des gesamten Problems, @Jacob. Wenn die Arbeit nicht erledigt wird, haben Sie tiefere Probleme. Ihre Entwickler und Designer müssen besser koordinieren. Wenn die Arbeit * erledigt * wird, verschwenden Sie die Zeit der Entwickler nicht mit Unsinn wie dem Festlegen einer bestimmten Startzeit.
    +1 für die Niederlage gegen andere Arbeitgeber. Wenn ich aus einer Umgebung, in der ich meinen eigenen Zeitplan einhalten und meine Arbeit erledigen musste, in eine Umgebung gehen würde, in der ich Verspätungsfehler habe, würde ich meinen Lebenslauf abstauben.
    @ErikDietrich: Wenn Sie also Ihre Arbeit nicht zufriedenstellend erledigt haben und Ihr Chef sagte: "Sie wissen, Ihre Arbeit wird nicht rechtzeitig erledigt und so und so beschwert er sich, dass Sie währenddessen nicht genug verfügbar sind." ihren festgelegten und vorgeschriebenen Zeitplan, also lasst uns spätestens um 9:30 Uhr mit einem einheitlichen Zeitplan beginnen. " Würden Sie Ihren Lebenslauf immer noch abstauben?
    @JacobG Wenn ich aus einer Umgebung mit flexiblen Arbeitszeiten käme und jetzt Teil von "zufriedenstellend" ist, "pünktlich zu sein", dann würde ich das absolut tun (und ich denke, Ihr Team auch). Bei flexiblen Stunden geht es nicht darum, dass Spieler die ganze Nacht über Videospiele spielen - es geht um eine Kultur des Vertrauens. Wenn es mein Team ist, vertraue ich darauf, dass sie ihre eigenen Persönlichkeiten und bevorzugten Arbeitszeiten gut genug kennen, um Dinge zu erledigen. Das Aufheben der flexiblen Stunden bedeutet das Aufheben dieses Vertrauens und das Senden der Nachricht, dass sie (mikro) verwaltet werden müssen, weil sie faul und inkompetent sind. Selbst wenn es wahr ist, werden sie es nicht mögen.
    Stimmen Sie mit @AdamRackis überein, ob `Das große Problem ist, dass wenn Dev X an einem Projekt mit Designer Y arbeitet und Designer Y um 8 Uhr ist, er [...] wartet.` Ich würde abstimmen, Designer Y sollte vorausplanen und sagen um Das Ende des Tages "Hey, ich werde morgen früh daran arbeiten. Könnten Sie sicherstellen, dass Sie morgen früh eintreffen und mir helfen, oder es erledigen, bevor Sie gehen?" Um sie zur Zusammenarbeit zu bringen, ist auch weniger Zeit erforderlich .
    "Dreimal in der Woche zu verschlafen, weil sie die ganze Nacht WoW spielen, ist nicht legitim." Was bedeutet "verschlafen"? Sind wir hier noch in der Grundschule? Acht Stunden sind acht Stunden, unabhängig davon, ob sie um 6 Uhr morgens oder um 10 Uhr morgens beginnen. Wenn Personen für Besprechungen und dergleichen anwesend sein müssen, lassen Sie sie bestimmte Kernstunden auswählen, in denen sie verfügbar sein werden, z. B. 10 Uhr morgens bis 15 Uhr morgens. oder Wasauchimmer. Ob die Arbeit erledigt wird, hängt jedoch davon ab, ob sie zu einem bestimmten Zeitpunkt eingeht oder nicht. ** Haben Sie versucht, mit den Entwicklern über das Problem zu sprechen und * sie * zu bitten, eine Lösung zu finden? **
    @Kyralessa - Wenn Ihr Chef sagt, dass er um 9:30 Uhr bei der Arbeit ist, sollten Sie besser um 9:30 Uhr im Büro sein, sonst sind Sie spät dran. Ich kann nicht glauben, wie viele Leute ein Problem mit der Frage dieses Autors haben, geschweige denn ihm sagen, dass er kein vernünftiger Anführer ist. Mir wurde beigebracht, jeden Tag pünktlich zu erscheinen.
    @Ramhound Das Problem ist, dass die vorherige Kultur eine war, in der 9:35 NICHT zu spät war, und das OP zu einer Kultur übergehen möchte, die es ist, vermutlich für Menschen mit Talenten, die nicht leicht austauschbar sind und über ein gewisses Maß an Freiheit verfügen Er kann "SIE SIND SPÄT" rufen, nehme ich an, aber das kann dazu führen, dass einige Leute gehen und die Moral senken, was sich anhört, als würde er versuchen, dies zu vermeiden.
    @Renan Es ist sicherlich nicht für alle Situationen ideal. Es geht darum sicherzustellen, dass die Geschäftsanforderungen abgedeckt werden. Wenn zu einem kritischen Zeitpunkt ein dringendes Produktionsproblem auftritt, muss jemand in der Lage sein, es zu beheben. In meiner aktuellen Rolle bin ich oft ich, aber was passiert, ist, dass ich eine E-Mail auf meinem Telefon erhalte, diese bestätige und * zu Hause * auf meinen Computer springe und das Problem behebe. Wenn ein Notfall nach dem anderen eintritt, gibt es Probleme, die weit darüber hinausgehen, wer wann im Büro ist.
    @Ramhound Es ist unvernünftig, eine willkürliche Startzeit festzulegen, wenn es vorher keine gab, und zu erwarten, dass jeder seinen gesamten Lebensplan entsprechend anpasst. Außerdem ist es nicht zumutbar, eine harte Startzeit festzulegen, wenn dies nicht wirklich notwendig ist. Offensichtlich sehen die Entwickler dies nicht als notwendig an, daher erscheint es ihnen unvernünftig. Auch wenn man bedenkt, dass sie viel länger im Unternehmen sind als der Manager und alle zustimmen, könnten sie genau richtig sein.
    #4
    +50
    Erik Reppen
    2012-05-06 00:55:38 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Die genaue Antwort auf Ihre Frage besteht darin, jemanden zu feuern und zu ersetzen, der die Nachricht nicht erhält, und dann jeden anderen zu feuern, der die Nachricht nicht erhält.

    Ich erwarte nicht, dass dies helfen würde Ihre Karriere oder die Entwicklungsziele Ihres Unternehmens, aber Sie haben entschieden, dass dies das Problem ist, und es scheint, dass Sie sonst nicht überzeugt werden können. So geht das.

    Konstruktiver würde ich vorschlagen, dass Sie Folgendes berücksichtigen:

    • Ihre Entwickler hatten Gleitzeit. Jetzt möchten Sie es wegnehmen.

    Es spielt keine Rolle, ob es sich um einen offiziellen Vorteil in einer schriftlichen Richtlinie handelt oder nicht. Es ist eine De-facto-Politik und ein Teil der etablierten Kultur. Das Leben und die Zeitpläne der Menschen wurden um diese Stunden herum festgelegt. Und für Entwickler wie mich, die es vorziehen, der Hauptverkehrszeit auszuweichen, und die im Winter einen schrecklich schlimmen Fall von SAD bekommen, sich aber keine dev-freundlichen Orte näher am Äquator vorstellen können, von denen ich lieber leben würde, ist es genauso groß Ein Deal, der gesundheitliche Vorteile bringt.

    • Was ist die Natur dieser "Angst", die Sie erwähnen? Ist es a) in erster Linie Eifersucht oder b) legitime abteilungsübergreifende Kommunikationsprobleme wie Schwierigkeiten bei der Planung von Besprechungen / allgemeine Kommunikation.

    a) Entwickler müssen nicht mit Kunden oder anderen Unternehmen interagieren. Nach meiner Erfahrung sind die Entwickler umso mittelmäßiger, je starrer die Unternehmensstruktur ist. Während ein Großteil der Entwicklung aus Schrauben und Muttern besteht, ist es auch ein kreativer Problemlösungsprozess, bei dem die Menschen am schärfsten sein müssen. Es ist auch ein unvorhersehbarer fristgerechter Prozess, der manchmal zu sehr, sehr späten Stunden führt. Ein Nebeneffekt davon ist, dass Entwickler oft die "kreative" Behandlung erhalten. In einem 30-Personen-Unternehmen sollte es nicht schwer sein, darauf zu bestehen, dass Menschen Erwachsene sind, wenn es um Mitarbeiter geht, die in ihrer Gegenwart am schärfsten sein müssen und im Laufe eines Jahres wahrscheinlich viel mehr Stunden investieren als ein 9-5-Jähriger Normalerweise packen sie ihre Sachen um 16:55 Uhr jeden Tag.

    b) In einem Unternehmen mit 30 Mitarbeitern sollten Sie nicht so viele Besprechungen abhalten, dass dies zu einem Problem wird. Wenn Sie Dinge wie Sprint-Meetings oder andere zweimonatliche Planungssitzungen nicht mitzählen, ist es eine absurde, grob inkompetente Geldverschwendung, Ihre Entwickler täglich mehr als 30 Minuten in Meetings zu binden. Ebenso bei der allgemeinen Kommunikation. 30 Leute bedeuten, dass Sie zu dem anderen Mann gehen und mit ihm sprechen. In Gleitzeitszenarien ist es sinnvoll, einen Zeitraum festzulegen, in dem alle gleichzeitig im Büro sind. Ich kann mir keinen guten Grund vorstellen, warum diese Zeitspanne mehr als 3-4 Stunden des Arbeitstages beträgt und warum sie nicht so nahe wie möglich an der Tagesmitte liegen sollte.

    • Warum ein morgendlicher Standup?

    Warum ist das erste Ideenmanagement, das von Scrum, Agile usw. verschrottet wird, immer der Rat, dass Sie nicht als erstes das Standup haben? Bei der Programmierung dauert es eine Weile, bis alle Details und Probleme, mit denen Sie sich bei einem bestimmten Problem befassen, wieder vollständig erkannt wurden. Wenn Sie als erstes Stand-ups machen, werden Ihre Entwickler ihre Köpfe nicht komplett angeschraubt haben. Stand-ups sind für die Kommunikation und die Verbesserung der Effizienz von entscheidender Bedeutung. Sie tun dies nicht als Erstes, um "aus dem Weg zu gehen".

    • Können Ihre Entwickler die Arbeit nicht erledigen?

    Wenn nicht, warum mit einer guten Sache herumspielen? Es ist nicht ihre Aufgabe, mit den anderen Anliegen des Unternehmens zu kommunizieren. Es ist deins. In einer vernünftigen Managementstruktur liegt Ihre Verantwortung bei Ihrem direkten Vorgesetzten und den von Ihnen verwalteten Personen, nicht bei den sauren Trauben anderer Abteilungen, die aus praktischen Gründen zu einer typischen Stunde dort sein müssen.

    Ich gab eine Antwort auf die Frage. Und dann ein wirklich langes Follow-up / Addendum.
    #5
    +46
    user718
    2012-07-12 12:30:04 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Überprüfung der Frage: Es fehlen viele Kontexte und Informationen.

    Welche zusätzlichen Strategien müssen als neuer technischer Leiter in einem neuen Unternehmen angewendet werden, um die Kultur der Entwicklung zu ändern? Team, damit die Leute zu dem Zeitpunkt auftauchen, den ich angefordert habe?

    1. Wie neu ist ein technischer Lead?
    2. Warum legen Sie rein nichttechnische Managementrichtlinien fest?
    3. Was sind Ihre Management-Anmeldeinformationen?
    4. Welche Erfahrung im Personalmanagement haben Sie zuvor?
    5. Haben Sie sich den Respekt des Teams auf technische Weise verdient?
    6. Haben Sie sich den Respekt des Teams auf Management-Weise verdient?
    7. ol>

      TLDR: Mein Team erscheint nicht rechtzeitig. Ich habe versucht, sie zu zwingen, und es funktioniert nicht.

      Ich kann keine Lösung anbieten, es sei denn, wir wissen genau, warum Sie die Kultur so ändern müssen drastisch. Wir wissen auch nicht, was Sie versucht haben, sie zu zwingen , um Ihnen zu sagen, warum es unwirksam ist. Wir können raten, aber das ist Spekulation.

      Warum haben Sie die Aufgabe, ein möglicherweise nicht technisches Personalmanagement-Mandat zu lösen? Geben Sie es einem Vorgesetzten, der Manager ist, und lassen Sie ihn damit umgehen. Guter Cop gegen schlechter Cop.

      Hintergrunddaten:

      Kleines Unternehmen, 30 Mitarbeiter, 5 Mitglieder meines Teams. Der bisherige Lead ist weiterhin als regulärer Entwickler angestellt.

      1. Wurde der vorherige technische Leiter zurückgesetzt?
      2. Wurde der vorherige technische Leiter herabgestuft?
      3. War der vorherige technische Leiter wirksam?
      4. Hat die Mehrheit des bestehenden Teams eine persönlichere Beziehung zum vorherigen technischen Leiter?
      5. Ist der vorherige technische Leiter tatsächlich noch verantwortlich ?
      6. ol>

        Die Kultur vor meiner Ankunft war eine informelle Kultur ohne festgelegte Grenzen oder Kernstunden. Diese Kultur wurde von den Unternehmensleitern nicht in Frage gestellt.

        1. Dann muss es funktioniert haben?
        2. War das Team erfolgreich darin, nützliche Produkte zu liefern, wenn dies versprochen wurde?
        3. ol>

          Die meisten Mitglieder des Teams würden aufgrund von 10:30 bis 11:00 Uhr erscheinen Dies. Andere Abteilungen haben aufgrund der Art ihrer Arbeit Startzeiten von 8 oder 9 festgelegt. Diese Diskrepanz und Unvorhersehbarkeit verursacht große Angst zwischen meiner Abteilung und anderen Abteilungen.

          Insbesondere, wie dies der Fall ist, gibt es hier nicht genügend Details, um überhaupt eine Antwort auf diese Frage zu formulieren. Jede Art von Antwort wäre völlige Spekulation.

          Als solches setzte ich das Team hin und gab eine Zeit bis spätestens 9:30 Uhr an. Ich erklärte meine Argumentation und die Vorteile eines solchen Systems und die Nachteile des derzeitigen Systems. Es war ein langes und umstrittenes Gespräch, und 3 der 5 Mitglieder des Teams waren ziemlich unzufrieden.

          Wie wäre es, wenn Sie uns Ihre Vorteile und Negative

          Unnötig zu erwähnen, dass die Leute nicht pünktlich erscheinen (und 9:35 nicht pünktlich).

          Das tut es nicht. Das klingt nach einer sehr positiven oder effektiven Einstellung.

          Ich habe unser tägliches Standup-Meeting um 9:30 Uhr als zusätzlichen Motivator geplant. Da ich wusste, dass es ein wenig Zeit braucht, um die Startzeiten zu ändern (mit Pendeln usw.), würde ich zunächst warten, um das Meeting zu beginnen, bis alle aufgetaucht sind, aber jetzt beginne ich einfach das Meeting (und beende oft das Meeting) Treffen) mit wem auch immer anwesend ist. Das scheint auch keinen Unterschied zu machen und macht das Team weniger zusammenhaltend.

          Einseitige Maßnahmen, die Sie ergreifen, machen das Team weniger kohärent. Denken Sie an it.

          Gespräche auf Einzel- und Gruppenbasis führen zu den gleichen Ergebnissen wie das ursprüngliche Gespräch (dh sie sehen den Wert nicht, denke ich einen Vorteil des Jobs wegnehmen, etc ...)

          Wir hören und können extrapolieren, was sie nicht akzeptieren, hören Sie sie ?

          Ich habe die volle Unterstützung und Unterstützung des Senior Management Teams und bin befugt, alle Geräte einzusetzen, die ich für angemessen halte, um dies zu erledigen.

          Der Katholik Church hatte während der Inquisition die gleiche Macht. Sehen Sie sich an, wie sich das herausstellte!

          Mein aktueller nächster Schritt ist, jemanden nach Hause zu schicken und ihn den Tag frei nehmen zu lassen. Ist das zu drastisch? Gibt es alternative Strategien, die ich übersehen habe und die mir bei der Lösung dieses Problems helfen könnten?

          Eskalation klingt auch nicht nach einer praktikablen Alternative. Sie ohne Bezahlung nach Hause zu schicken, ist beleidigend und schadet dem Unternehmen mehr als dem Mitarbeiter. Sie werden dadurch noch diktatorischer und tyrannischer aussehen. Wenn Sie sie wie Kinder behandeln, werden sie sich noch mehr wie Kinder verhalten.


          Voraussichtliches Ergebnis Ihres aktuellen Ansatzes

          1. Sie verlieren jeglichen Respekt des gesamten Teams. Sie werden immer ineffektiver, Sie werden immer ineffektiver wahrgenommen, wenn die Produktivität zum Stillstand kommt.
          2. Ihr Versagen bei Richtlinienänderungen und Personalmanagementfähigkeiten führt dazu, dass Sie für Ihre Vorgesetzten als ineffektiv wahrgenommen werden.
          3. Sie verlieren aufgrund der Kommunikation zwischen den Büros den Respekt von Personen nicht in Ihrem Team. Es wird auch alle zukünftigen technischen Führungsmöglichkeiten mit ihnen sabotieren.
          4. Sie werden Ihren Ruf im Unternehmen mit Sicherheit in der gesamten Kette schädigen.
          5. Die besseren Mitarbeiter werden lautstark kündigen zuerst.
          6. Die noch besseren Mitarbeiter werden stillschweigend nach ihnen kündigen.
          7. Die geringfügig qualifizierten Mitarbeiter können je nach den von Ihnen verursachten Schmerzen kündigen oder nicht.
          8. Die nicht qualifizierten Mitarbeiter bleiben wie tickt und erträgt alles, was Sie auferlegen.
          9. Das Unternehmen verliert und bekommt von den Mitarbeitern, die es verlassen haben, einen schlechten Ruf nach außen.
          10. Wahrnehmung ist alles! Vergessen Sie das niemals!
          11. ol>

            Einige vorgeschlagene Ansätze

            1. Als Manager sollten Sie kämpfen, um sie vor Entscheidungen des oberen Managements zu schützen. Sie sollten dafür kämpfen, dass ihre Stimme gehört wird. Sie sollten ihnen helfen, gemeinsam eine Antwort zu bilden, und sie zurückschieben und bei ihrer Antwort unterstützen.
            2. Dies ist eine nicht technische Entscheidung und eine rein geschäftsführende. Warum beschäftigen Sie sich damit und seiner Umsetzung? Machen Sie einen überlegenen Deal damit, das ist ihre Aufgabe.
            3. Handeln Sie nicht wie ein Diktator oder Tyrann. Könnte nicht gleich richtig sein.
            4. Nehmen Sie einige Leute Fähigkeiten, Soft Skills Training.
            5. Bewegen Sie sich langsamer. Solche Dinge ändern sich nicht über Nacht.
            6. Sie müssen den vorherigen technischen Vorsprung auf Ihre Seite bringen, wenn sie eine Beziehung zum Team haben.
            7. Haben Sie einen alternativen Kompromiss, wie Was die Leute betrifft, denen es nichts ausmacht, früh zu kommen, müssen es die anderen nicht?
            8. Die Verschiebung der Stand-up-Zeit ist willkürlich, jeder sieht dies und wird nicht als praktisch angesehen oder vernünftig, aber als diktatorisch.
            9. Lassen Sie die externen Teams, mit denen Sie zu tun haben, Teil der Diskussion sein und Ihnen helfen, die Richtlinienänderungen zu verkaufen.
            10. Ziehen Sie sich zurück, stimmen Sie ihnen zu, sei der gute Cop. Lassen Sie Ihren Vorgesetzten das Gesetz festlegen. Dies ist ein Verwaltungsproblem, kein technisches Problem. Sie sind technischer Leiter, kein Manager, oder?
            11. Lassen Sie die externen Teammitglieder und Ihre Teammitglieder nur die Zeiten ausarbeiten, zu denen sie sich treffen müssen, wenn sie sich treffen müssen. Vorgegebene Tage und Zeiten der Verfügbarkeit wären ein guter Kompromiss. Die Entwickler möchten nicht ständig vom externen Team unterbrochen werden und scheinen nur da zu sein, um auf Wunsch zu Besprechungen zu springen.
            12. ol>

              Letzter Gedanke:

              Meine Der sowohl technische als auch nichttechnische Führungsstil basiert auf dem Wu Wei-Prinzip des Tao te Ching.

              Das Wu Wei-Prinzip kann durch einen Schlag auf ein Stück verstanden werden Korken schwimmt im Wasser. Je härter du es triffst, desto mehr gibt es nach: Je mehr es nachgibt, desto schwerer springt es zurück. Ohne Energie zu verbrauchen, kann der Korken Sie leicht zermürben.

              Je mehr Sie tun, desto schneller ist es wahrscheinlich, dass Sie versagen. Je weniger Sie tun, desto wahrscheinlicher wird das, was Sie wollen, erledigt.

              Indirekte transparente Führung

              Zunächst bemerken die Leute bestenfalls kaum einen Führer. Als nächstes verehren und loben sie ihn, dann fürchten sie ihn und verachten ihn am Ende. So führt verlorener Glaube zu verlorenem Glauben.

              Seien Sie nicht direktiv, machen Sie Ihre wenigen Worte wertvoll. Wenn die Arbeit erledigt ist, werden alle sagen: Wir haben es natürlich selbst gemacht.

              Bringen Sie die Mitarbeiter der externen Abteilung, die die Beschwerden haben, zusammen mit Ihren Mitarbeitern in einen Raum und lassen Sie sie Sie haben intern eine akzeptable Lösung gefunden, ohne dass Sie im Raum sind . Seien Sie bereit zu akzeptieren, was auch immer das Ergebnis ist. Dann liegt die Lösung bei ihnen, sie besitzen sie, und Sie werden von ihnen den dringend benötigten Respekt dafür erhalten, dass sie es ausarbeiten lassen. Dies ist der nicht-direktive Ansatz.

    +1, Das sind alles wirklich großartige Ansätze. Persönlich mag ich den Ansatz, das Team zu befähigen, das Problem zu lösen. Es ist erstaunlich, wozu Erwachsene fähig sind, wenn sie wie ... nun ... Erwachsene behandelt werden. Martha muss sich mit John treffen, damit sie gemeinsam planen und koordinieren können, ohne dass der große, böse Chef hereinkommt und Diktator spielt.
    Ich habe meine Frage bearbeitet, um einige Ihrer spezifischen Fragen zu beantworten.
    @JacobG Auch nach Ihrer Bearbeitung ist noch nicht klar, ob Sie ein * technischer Leiter * oder diese Leute * nicht-technischer Leiter / Vorgesetzter * sind. Dies ist eine wichtige Unterscheidung, da ein technischer Leiter bei der technischen Entscheidungsfindung führend ist. Welche ** Technologie ** soll man verwenden, ** nicht ** wenn die Entwickler zur Arbeit kommen! 10 Jahre technische Entscheidungen zu treffen, ist keine Qualifikation für den Umgang mit solchen nichttechnischen sozialen / Persönlichkeitsfragen des Managements, insbesondere ohne formelle Ausbildung.
    @JacobG Sie haben mit dem * Stick * -Ansatz begonnen, keine Menge * Karotten * wird sich davon erholen. Ein Zeichen für einen großartigen Anführer ist, zu wissen, wann er nicht qualifiziert ist und nicht effektiv sein wird, und um Hilfe zu bitten. Ich persönlich denke, dies ist einer dieser Momente, in denen Sie das Gesicht retten und diesen Kampf an jemand anderen weitergeben können . Sie haben den Krieg psychologisch verloren, auch wenn Sie den Kampf * gewinnen *, den Sie und das Team gegenseitig verloren haben. Die ** einzige ** Möglichkeit, dies zu lösen, besteht darin, die Leiter der externen Abteilungen mit Ihrem Team zusammenzubringen und sie eine Lösung * ohne * Sie im Raum herausarbeiten zu lassen.
    @JarrodRoberson - Ich bin nicht sicher, ob ich Ihre Unterscheidung verstehe. Ich bin verantwortlich für die Kontrolle der technischen Richtung und ich bin auch verantwortlich für deren Bewertungen. Ich genehmige PTO und liefere Funktionen. Ich mache diese beiden Dinge seit 10 Jahren. Außerdem gab es technisch gesehen keinen "Stick" -Ansatz. Diese Richtlinie wurde in einer mehr als 2-stündigen Diskussion mit dem gesamten Team eingeführt. Es wurde nicht diktatorisch präsentiert und es gab keine Konsequenzen. Die Führungskräfte haben seitdem die Botschaft mit dem Team bekräftigt und hatten im Grunde die gleiche mehr als 2-stündige Diskussion.
    @JacobG * "wurde über eine mehr als 2-stündige Diskussion eingerichtet" * ist ein Oxymoron. * "wurde eingerichtet" * impliziert eine ** einseitige ** Entscheidung, die von jemandem diktiert und angewendet wurde. Die meisten Orte, an denen ich in den letzten 22 Jahren gearbeitet habe, haben erkannt, dass es eine Trennung zwischen technischer Führung und Management geben sollte. Dies ist eine sehr gut etablierte Organisationsstruktur in den meisten großen Unternehmen (ich meine mehrere Milliarden US-Dollar pro Jahr), für die ich als technische Führung gearbeitet habe. Das Zusammenführen der beiden Verantwortlichkeiten ist ein Rezept für Streit. Wenn Sie 2X 2+ Stunden * Diskussionen * haben, sollten Sie feststellen, dass die Richtlinien schlecht und der Ansatz schlechter sind.
    @JarrodRoberson Ich denke, wir reden über einander. 1) Dieses Unternehmen ist viel zu klein, um einen nicht-technischen Entwicklungsmanager zu rechtfertigen. 2) Diese Frage läuft wirklich darauf hinaus, "wie man einen Kulturwandel beeinflusst", unabhängig von den Besonderheiten des Wandels. Tatsache ist, dass die Verantwortlichen die Notwendigkeit eines kulturellen Wandels erkennen und zu dem Schluss gekommen sind, was der Wandel ist. Alle Beteiligten sind sich einig, dass die Verschiebung korrekt ist. Die Hoffnung war, dass die Diskussion mit dem Entwicklerteam dazu führen würde, dass sie die gleichen Schlussfolgerungen ziehen. Das ist nicht passiert und dieses Fiasko ist das Ergebnis.
    +1 das ist eine gute Antwort ... obwohl ich eine strukturiertere Umgebung bevorzuge, ist dies eine tatsächliche Antwort mit praktischen Vorschlägen.
    @JacobG: "Alle Beteiligten sind sich einig, dass die Verschiebung korrekt ist." Sie sagten jedoch, dass 3 von 5 Entwicklern die Änderung entschieden ablehnten. Bedeutet dies, dass die Entwickler nicht in die Schicht "involviert" sind? Oder meinen Sie, dass sich alle Entwickler nach den Diskussionen einig waren, dass diese Änderung notwendig war?
    @MarkBannister - Entschuldigung für die Verwirrung. Ich meinte, dass alle Verantwortlichen, die die Notwendigkeit eines Kulturwandels feststellten, sich einig waren, dass dies ein angemessener Schritt war.
    @JacobG du sagst immer wieder * du hast es mit ihnen besprochen *, du hast ihnen nicht gesagt, wie es jetzt sein würde und anscheinend gab es einen Streit für 2+ Stunden. Das ist keine * Diskussion * über eine Änderung der Politik. ** Eine echte Diskussion ** wäre gewesen * Wir haben die folgenden Beschwerden von anderen Abteilungen, eine Idee von diesen Teams ist eine frühere Startzeit, welche anderen Ideen habt ihr, dass wir zu den anderen Teams zurückkehren können, um sie zu lösen die tatsächlichen Probleme, die sie haben? *. Da es nicht so aussieht, als ob es das Problem ist, alle 100% des Teams frühzeitig dort zu haben.
    @JarrodRoberson: Ich habe das Gefühl, immer noch nicht klar zu sein. Die Führung erkannte ein systemisches, kulturelles Problem und entwickelte eine Lösung durch ausführliche Diskussion. Die Pünktlichkeitskomponente war ein Element dieser Lösung. Die Diskussion mit dem Entwicklerteam sollte sie durch dieselbe Logik führen, die die Führung zu ihren Schlussfolgerungen brachte, mit der Erwartung, dass das Team dieselben Schlussfolgerungen ziehen würde. Dies geschah nicht, weil das Team nicht der Meinung war, dass ein Problem zu lösen sei. Sie entschieden sich vor allem für dieses spezielle Thema.
    @JacobG eine Diskussion impliziert bilaterale Kommunikation, nach Ihren eigenen Angaben war dies auch hier eine einseitige Kommunikation darüber, * wie die Dinge jetzt sein werden *. * "Ich habe unser tägliches Standup-Meeting um 9:30 Uhr als zusätzlichen Motivator geplant." * Ist ein willkürlicher ** Stock **, der versucht, konformes Verhalten zu erzwingen. Jeder, der dies liest, nimmt das wahr, Ihr "Team" hat das mit Sicherheit wahrgenommen! Es ist eine Regel, die eingeführt wurde, dass sie als Strafe für noch nicht ergriffene Maßnahmen angesehen werden und rebellieren. Wenn Sie diese Wahrnehmung nicht akzeptieren, ist nichts, was Sie tun, effektiv. Sie sind klar, Sie hören ihnen nicht zu.
    @JarrodRoberson Ich weiß wirklich nicht, warum wir uns hier nicht verbinden. Wenn sich 5 Depts über 1 beschweren (echt / gültig) und die 1 denkt, dass die 5 nur eifersüchtig / minderwertig sind / darüber hinwegkommen sollten, dann scheint es fair, zu versuchen, sie davon zu überzeugen, warum diese Änderung für alle besser wäre. Wie gesagt, Senior mgmt hat mich gebeten, die Änderung vorzunehmen. Ich habe versucht, das Team durch die Logik zu führen, die Senior mgmt durchlaufen hat, und die Antwort war, dass es wirklich kein Problem gab. Soll ich zurück zu mgmt gehen und sagen: "Tut mir leid, das Entwicklerteam glaubt, dass der Kundenservice ein Haufen Babys ist und sollte darüber hinwegkommen?"
    @JacobG Mein Punkt ist ** Ihre Herangehensweise ** an das Entwicklerteam war schlecht. Wenn Sie auf diesem Ansatz bestehen, wie es sich anhört, ** werden Sie weiterhin scheitern ** und Ihre Vorgesetzten werden sehen, dass Sie scheitern. Ich denke, Sie sollten im Namen Ihres Teams zurückschieben. * Ein großer Teil der Arbeit eines Managers * besteht darin, sein Team von solchen Dingen zu isolieren. Sie sollten dem Entwicklerteam zumindest die Möglichkeit geben, eine alternative Lösung zu finden, mit der Sie zurückschieben können. Ich habe viele ** erfolgreiche ** Ansätze gegeben, um einen gegenseitigen Kompromiss zu finden. Ich glaube nicht, dass das gesamte Team zur Verfügung stehen muss.
    @JacobG verbringt nicht mehr so ​​viel Zeit damit, Ihren fehlgeschlagenen Ansatz zu verteidigen und die Meinungen der anderen Abteilungen zu rechtfertigen, und nimmt alle guten Vorschläge auf, wie Sie Ihr Team unterstützen und ihre Stimme hören können! Wenn Sie nicht der Meinung sind, dass dies der Fall sein sollte eine Stimme, nun, ich würde nicht in diesem Team sein wollen. Sehen Sie meine Vorhersagen darüber, was in meiner Antwort passieren wird.
    Wenn ich diese Diskussion lese, fällt mir ein, dass das eigentliche Problem hier darin besteht, dass höhere Personen Bestimmungen über Details treffen, die sie nicht betreffen sollten. Jede Stufe sollte sich mit unzureichenden Ergebnissen der darunter liegenden Stufe befassen. Das wie sollte in deinem Gericht sein. Dass die Entwickler zu diesem Zeitpunkt so ziemlich alle umhauen, legt mir nahe, dass sie beide die Nase voll haben und sich überhaupt keine Sorgen darüber machen, neue Jobs zu finden, wenn es darum geht. Wenn sie es so spielen wollen, messen sie am besten die Schwierigkeit, den größten Teil eines Entwicklerteams zu ersetzen.
    #6
    +28
    Tim
    2012-04-27 00:55:45 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Das erste, was Sie tun müssen, ist lesen Sie "Peopleware"

    Es ist ein Fehler, dies jetzt zu ändern. Ich war Manager in einem Unternehmen, in dem wir einen ziemlich flexiblen Arbeitsplan hatten. Einer unserer produktivsten Entwickler kam um 11 Uhr. Er hat sich eine Weile bei mir gemeldet. Mir wurde gesagt, ich solle ihn dazu bringen, seine Stunden zu ändern. Ich habe diese Bitte bekämpft. Hart. Ich wurde überstimmt.

    Das Ergebnis:

    Ein weniger produktiver, weniger interessierter Entwickler, der einen großen Teambeitrag geleistet hat. Er wurde weit weniger produktiv und nützlich für das Team.

    Alles wegen einer dummen Vorstellung von "pünktlich".

    Konzentrieren Sie sich mehr auf die Produktivität.

    Ihre Aufgabe als Manager ist es, Produktivitätsbarrieren zu beseitigen - nicht alle gleich aussehen, fühlen und handeln zu lassen.

    Flexible Arbeitszeiten sind ein Vorteil - und ein Arbeitgeber, der flexible Arbeitszeiten zulässt, kann qualitativ hochwertigere Mitarbeiter anziehen.

    Als "neuer technischer Leiter" können Sie die Kultur nicht bald ändern. Besonders in die Richtung, die Sie zu wollen scheinen. Haben Sie etwas getan, um die Rollen / Jobs Ihres Teams zu verbessern?

    Arbeiten Sie zuerst daran, Vertrauen mit ihnen aufzubauen. So viele Manager / Leads machen zum ersten Mal solche Fehler.

    Finden Sie heraus, was die anderen Gruppen WIRKLICH brauchen. Nicht "sie müssen um 9:30 hier sein". Finden Sie wirklich heraus, worum es geht. Finden Sie dann eine Lösung dafür.

    Anstatt Ihrem Team zu sagen, was zu tun ist, erklären Sie das Problem und fragen Sie sie nach Vorschlägen / Feedback.

    Sie verweisen vage auf "verursacht viel Angst zwischen meiner Abteilung und anderen Abteilungen" - aber es ist unklar, was diese Angst ist - sind sie verärgert darüber, dass Entwickler bevorzugt behandelt werden? Was ist das eigentliche Grundproblem?

    Ich habe versucht, sie zu erzwingen, und es funktioniert nicht.

    Dafür gibt es einen Grund. Und du scheinst nicht zuzuhören. Das Erreichen drastischerer Maßnahmen und größerer Hämmer wird die Situation nicht wirklich verbessern. Versuchen Sie den "Karotten" -Ansatz anstelle des "Peitschen" -Ansatzes.

    Lesen Sie noch einmal "Peopleware".

    Sie werden mit Ideen wie täglichen Besprechungen oder dem Senden von Personen nach Hause oder mit der Vorstellung, dass sie Ihre Schergen sind, die tun müssen, was Sie sagen, nicht weit kommen. "oder aber."

    Wer sagt Ihnen, dass sie um 9:30 Uhr bei der Arbeit sein müssen? Andere Gruppen? Ihre Chefs? Du? Finden Sie das REAL-Problem heraus und beheben Sie es. Wann sie auftauchen, sollte NICHT das Problem sein.

    * Anmerkung des Moderators: Die erweiterte Diskussion in den Kommentaren wurde gelöscht. Für weitere Diskussionen wenden Sie sich bitte an [chat] (http://chat.stackexchange.com/rooms/3060/the-water-cooler). *
    Ich hatte einmal einen Kollegen, der um 12 Uhr auftauchte und ging, wenn er Lust dazu hatte.Tragen Sie entweder Sandalen oder überhaupt keine Schuhe.Als Softwareentwickler war er enorm.Er war einer der wenigen Menschen, die ich jemals getroffen habe und die in diesem Job eindeutig besser waren als ich.Der Versuch, diesen Kerl zu einem frühen Start zu zwingen, wäre (a) nicht erfolgreich und (b) das lächerlichste, was Sie jemals tun könnten.
    #7
    +20
    Kristof Provost
    2012-04-13 15:03:29 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Unabhängig davon, warum Sie es tun, fühlt es sich für Ihre Teammitglieder so an, als würden Sie einen Vorteil wegnehmen. Für einige von ihnen ist dies möglicherweise sogar einer der Hauptgründe, warum sie für Ihr Unternehmen arbeiten und nicht für einen anderen.

    Im Wesentlichen bitten Sie sie, das Gesamtvergütungspaket zu reduzieren.

    Es ist möglich, sie davon zu überzeugen, aber Sie brauchen gute Argumente, und es wird mit ziemlicher Sicherheit einen anhaltenden Groll darüber geben. Möglicherweise verlieren Sie gute Leute oder nicht.

    Aus Ihrer Beschreibung geht hervor, dass der Hauptgrund die Eifersucht anderer Abteilungen ist. Haben Sie darüber nachgedacht, den anderen Abteilungen den gleichen Vorteil zu geben?

    Kurz gesagt: Tun Sie es nur, wenn Sie der Meinung sind, dass es sich lohnt, einige davon zu verlieren.

    Es ist nicht ausschließlich Eifersucht und mein Fehler, wenn ich es als solches charakterisiere. Andere Abteilungen haben öffentlich zugängliche Geschäftszeiten, sodass eine flexible Arbeitszeit ohne Hinzufügen von Ressourcen für sie nicht wirklich möglich ist.
    @Chad - Die Antwort ist im zweiten Absatz enthalten: Zahlen Sie mehr
    @CurtainDog - Wenn die Gehaltserhöhung nicht davon abhängt, dass sie pünktlich erscheint, bezweifle ich, dass dies eine dauerhafte Lösung sein wird. Wenn es bedingt ist, sind wir uns einig.
    Wäre es möglich, diesen Beitrag zu bearbeiten und zu erweitern, wie Sie dem anderen Team den gleichen Vorteil geben können? Obwohl dieser Beitrag eine Alternative bietet, geht er nicht wirklich in die Tiefe oder geht auf die Tatsache ein, dass einige der Mitarbeiter Schichtarbeiter sein können, die einen Zeitplan haben müssen.
    #8
    +18
    Erik Dietrich
    2012-04-23 20:37:03 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Um Ihre Kultur zu verändern, müssen Sie erkennen, warum Sie Widerstand erfahren, und dann die Ursache des Widerstands bewältigen.

    Nach meiner Erfahrung ist "Koordination mit anderen Abteilungen" in der Regel die Provinz derjenigen mit Titel mit höheren Positionen und auf dem Weg zu einem Projekt- / Personalmanagement. Entwickler, die sich nur für Code interessieren, sind in der Regel davon abgeschirmt. In strukturierteren Läden tun sie dies möglicherweise überhaupt nicht und in kleineren Läden tun sie dies möglicherweise informeller.

    Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Sie haben eine Flex-Hour-Kultur geerbt, was für die meisten Entwickler ein großer Vorteil ist. Wenn Sie ihnen dies in einer Ihrer ersten Handlungen als Anführer wegnehmen, erscheint dies ihnen nicht nur tyrannisch (wenn Sie ihnen erklären, dass 9:30 nicht so früh ist, verhängen Sie Ihre eigenen Zeitplan auf sie, willkürlich ihrer Meinung nach), ist aber realistisch die Subtraktion eines erheblichen Vorteils. Möglicherweise möchten Sie einen bestimmten Zeitplan bearbeiten und dies nicht als sinnvollen Vorteil betrachten, aber sie halten ihn wahrscheinlich für von unschätzbarem Wert. Betrachten Sie dies als gleichbedeutend damit, ihnen zu sagen, dass Sie eine Woche Urlaub wegnehmen oder ihr Gehalt um einige Prozent senken.

    Um dies zu ändern, können Sie die Karotte oder die Peitsche verwenden. Sie sprechen von einem Stock und vielleicht einem größeren Stock. Wenn Sie diesen Weg gehen, würde ich planen, ein paar neue Entwickler einzustellen, da ich vermute, dass ein Teil Ihres Teams anfangen wird, Interviews bei anderen Unternehmen zu führen. Ich persönlich würde den Weg der Karotten gehen, um Buy-In für die Beseitigung dieses Vorteils zu erhalten, indem ich klarstelle, dass zukünftige Beförderungen und Weiterentwicklungen von denen entschieden werden, die "mit anderen Abteilungen koordinieren". Das heißt, Führungskräfte / wichtige Personen sind früh dran, arbeiten mit anderen Teams zusammen, übernehmen Verantwortung usw. "Neulinge" erhalten den Flex-Vorteil, aber Leute, die es ernst meinen, voranzukommen, kommen pünktlich.

    Wenn Sie diese Kultur schaffen, vermute ich, dass einige Ihrer Entwickler pünktlich von selbst eintreffen werden. Sowohl aufgrund des Interesses am Aufstieg als auch aufgrund der Wahrnehmung, dass "die wichtigen Leute früh einsteigen".

    #9
    +13
    aroth
    2012-07-12 11:03:25 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Die kurze Antwort lautet, dass Sie dies NICHT tun sollten. Ihre technischen Teammitglieder sind (oder sollten ) klug genug, um zu wissen, dass es keinen greifbaren Vorteil hat, wenn alle zu einem beliebigen Zeitpunkt im Büro anwesend sind. Die einzige wichtige Metrik ist, ob ihre Arbeit erledigt wird oder nicht.

    Wenn Ihr Team seine Arbeit nicht erledigt, ist dies ein separates Problem. Aber wenn sie Dinge erledigen, warum belästigen Sie sie dann, nur weil andere Abteilungen Sie belästigt haben?

    Ein Teil Ihrer Rolle als Führungskraft besteht darin, Ihr Team vor trivialen Ablenkungen und Kritik zu schützen, die durch sie verursacht werden Externe Quellen. Wenn Ihre Reaktion auf andere Personen, die sich über Ihre Teammitglieder beschweren, darin besteht, die Beschwerden an Ihre Teammitglieder weiterzuleiten und / oder Änderungen zu diktieren, die ausschließlich auf diesen Beschwerden beruhen, scheitern Sie an Ihrer Arbeit. Ich würde vorschlagen, dass unter der Annahme, dass Ihr Team tatsächlich seine Arbeit (en) erledigt (wie es sich anhört, da Sie sich nicht über deren Produktivität beschweren), eine bessere Möglichkeit, auf solche Kritik zu reagieren, darin besteht, dies zu sagen Beschwerdeführer "Ja, meine Leute arbeiten hart und liefern konstant solide Ergebnisse, und das ist das einzige, was zählt. Warum machen Sie sich dann keine Gedanken darüber, wie mein Team ihre Aufgaben erledigt, und kehren zu Ihren eigenen zurück?"

    Und wenn Sie eine verbindliche Richtlinie "Sie müssen bis zum Zeitpunkt X im Büro sein" einhalten, ist es natürlich nur fair, diese durch die Richtlinie "Sie müssen das Büro bis zum Zeitpunkt Y verlassen" zu ergänzen a "Sie dürfen nicht außerhalb der normalen Geschäftszeiten von zu Hause aus arbeiten". Dies ist nur fair, um die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Ihrer Mitarbeiter zu schützen, da ich wette, dass viele der Teammitglieder, die erst um 11:00 Uhr erscheinen, wahrscheinlich entweder lange zurückbleiben oder zusätzliche Zeit zu Hause verbringen.

    Außer der Autor behauptet, dass die Arbeit nicht erledigt wird.
    @Ramhound - Nein, tut er nicht, zumindest nicht im ursprünglichen Beitrag. In der Wäscheliste der Änderungen erwähnt er, dass die Leistung in letzter Zeit zurückgegangen ist. Da das Team in der Vergangenheit immer flexible Arbeitszeiten hatte, gibt es immer noch keine Anhaltspunkte dafür, dass der Leistungsabfall mit den Arbeitszeiten zusammenhängt oder dass die Festlegung einer festen Startzeit zu einer Verbesserung führt. Nach dem ursprünglichen Beitrag zu urteilen, scheint der Autor am meisten besorgt über das negative Feedback zu sein, das er von anderen Abteilungen erhält.
    Klingt wie "die Schläge werden fortgesetzt, bis sich die Moral verbessert".
    #10
    +13
    bethlakshmi
    2012-07-12 21:36:53 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Ich beneide Sie nicht - als Mitmanager wäre es schwer für mich. Und ganz ehrlich, ich glaube, Sie werden Menschen darüber verlieren. Ich denke, Sie haben ein einziges Symptom, das vom Kulturwechsel Start Up>> Medium Sized herrührt, und nicht jeder Entwickler wird diese Änderung erfolgreich durchführen. Ich denke, Sie müssen mit Stellenbeschreibungen und dem Wissen darüber, wie Sie Stellenanfragen öffnen, vorbereitet sein, und ich denke, Sie müssen den Schwerpunkt auf die Fähigkeit legen, neue Mitarbeiter einzustellen und die Dokumentation zu verbessern ...

    Tut mir leid, das ist so düster . Aber ich glaube nicht, dass Sie eine Vertrauenssituation haben oder einen Fall, in dem Sie Menschen leicht zu einer Einigung erklären können. Und es gibt wirklich keine Vergütung, die die massive Flexibilität bei der Arbeit perfekt ausbalanciert.

    Ich stimme zu, dass Sie einen Vorteil wegnehmen. Flexibilität in der Startzeit ist für manche Menschen eine große Sache und spricht für eine informelle Kultur, die für manche Menschen eine starke Präferenz sein kann. Vermutlich mit dem Wachstum des Unternehmens ist die Arbeitsbelastung zuverlässiger geworden, die Arbeitsplatzsicherheit hat sich verbessert, der Respekt für das Produkt hat zugenommen, und Sie konnten möglicherweise einige raffinierte Aktienpläne, Gehaltserhöhungen oder andere Verbesserungen anbieten. Wenn nichts davon zutrifft, haben Sie sich gefragt, ob Sie ein wachsendes &-Unternehmen oder ein Unternehmen haben, das in Verzweiflung gerät.

    Der Trick ist, dass Menschen die Punkte zwischen diesen neuen Werten oft nicht verbinden können. fügt hinzu und das Entfernen des Lieblingsvorteils. Sie können versuchen, es zu erklären, aber für einige Leute ist dies kein guter Kompromiss, und dies ist kein Fall, in dem Sie die Wahl anbieten können. Es ist ein "mein Weg oder die Autobahn", da es organisatorische Auswirkungen hat, die nicht unbedingt im Team zu spüren sind, die aber auf den höheren Ebenen des Unternehmens erfahren und unterstützt werden.

    Es klingt wie Sie haben die richtigen Dinge getan:

    • Sie haben es klar dargelegt

    • Sie haben über den Grund gesprochen und Änderungsbedarf

    • Sie haben sich eins zu eins engagiert (und ich nehme an, dies auch weiterhin), um einzelne Fälle zu beheben, sobald sie auftreten.

    • Sie haben Feedback gegeben

    Ich denke, Sie sind auf das "meint er es wirklich so?" Punkt, an dem es den Menschen meistens beweist, dass Sie es ernst meinen und dass sich dies wirklich ändern muss. Ich persönlich bin der Meinung, dass es keine große Sache ist, 5 Minuten zu spät in einem Büro in meiner Region zu sein, und dass Meetings mit einer kurzen Zeitspanne (wie Stand-Ups in einem agilen Sprint) nicht von Anfang an so gut abschneiden sollten des Arbeitstages, dass eine verpasste Busverbindung oder schlechter Verkehr ein regelmäßiges Problem sein wird. Dies ist jedoch etwas regional - verschiedene Orte weisen große Unterschiede in der Verkehrssituation auf. Das bedeutet, dass Sie Ihre Region kennen und aus einzelnen Beschwerden wissen, was vernünftig ist.

    Der Rest wartet nur mit einem Mechanismus auf, der schwächend genug ist, um zu beweisen, dass Sie es ernst meinen. Ein Tag angedockter Bezahlung ist eine Option und liegt im Rahmen Ihrer gesetzlichen Rechte - obwohl jeder Mechanismus, den ich mir ausgedacht habe, die Anwälte durchlaufen würde. Dies gilt auch für ein formelles Warnsystem, das zu disziplinarischen Maßnahmen führt. Ich würde davon ausgehen, dass Ihre Personalabteilung Vorschläge hat ...

    Viel hängt davon ab, was die Arbeit tolerieren kann. Wenn Sie jemanden nach Hause schicken, verlieren Sie auch die Arbeit an diesem Tag, was sich auf Ihre Kosten auswirkt & Zeitplan. Wenn Sie ein Warnsystem haben, das zu Disziplinarmaßnahmen - einschließlich Kündigung - führt, sparen Sie den Rest der Arbeit des Tages, riskieren jedoch, den Mitarbeiter entlassen zu müssen.

    Ich denke, die Sache ist, wenn Sie mit Strafen umgehen Sie müssen mit einer Bestrafung vorbereitet sein, die schädlich genug ist, um ernst genommen zu werden, und den Punkt nach Hause fahren, dass "Sie Ihren Job nicht machen, wenn Sie dies nicht tun".

    #11
    +10
    weronika
    2012-04-14 08:21:56 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Hier scheint es einen Unterschied zu geben, wie Ihre Entwickler das Problem sehen und wie die anderen Abteilungen (oder Ihre Vorgesetzten oder wer auch immer diese Änderung tatsächlich fordert) das Problem sehen. Ich würde vorschlagen, diese Lücke zu schließen, wenn nötig in mehreren Schritten.

    Sind sich die Entwickler zunächst einig, dass es gute Gründe für diese Änderung gibt? Wenn sie nicht einverstanden sind, haben sie gute Gegenargumente oder alternative Vorschläge? Wenn dies der Fall ist, sollten Sie diese an das Management weiterleiten und prüfen, ob sie die Timing-Anforderungen lockern - oder ob sie erklären können, warum die Alternativen nicht funktionieren und die Gegenargumente das Problem nicht lösen, damit Sie dies können Gehen Sie zurück zu Ihren Entwicklern und geben Sie ihnen eine ausführlichere Erklärung. Fahren Sie so lange wie nötig / produktiv fort.

    Wenn Sie an einem Punkt angelangt sind, an dem sich die Entwickler einig sind, dass es gute Gründe gibt, aber einfach nicht bereit sind, sich anzupassen, oder nicht Denken Sie, die Gründe sind gut und lehnen Sie die ganze Idee ab. Teilen Sie dies dem Management mit . Erklären Sie, dass Sie die Entwickler dazu zwingen könnten, das zu tun, was gewünscht wird, aber dies wird zu Ressentiments, geringerer Motivation, möglicherweise geringerer Produktivität oder sogar zum Ausscheiden von Mitarbeitern führen. Stellen Sie sicher, dass das Management dies versteht und dennoch zustimmt, dass es wichtig ist, die Startzeit durchzusetzen (und dies erneut Ihren Entwicklern mitzuteilen), da Sie sonst möglicherweise für eine Änderung verantwortlich sind, bei der das Unternehmen mehr verloren hat als gewonnen.

    (Eine persönliche Anmerkung: Ich war in der Lage, zu einer festgelegten Stunde zu kommen, weil es für die Mitarbeiter keinen guten Grund gab, und es ist wirklich äußerst unmotivierend Es ist wirklich wichtig sicherzustellen, dass die Leute die Gründe verstehen und nicht das Gefühl haben, dass Sie die Richtlinie nur aus einer Laune heraus ändern oder dass Sie ihnen nicht vertrauen.) sub>

    #12
    +9
    Michael Durrant
    2012-05-06 19:27:24 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Ich habe bei einer gemeinnützigen Organisation gearbeitet, die dieses Problem hatte. Meetings begannen immer spät, 10 Minuten Verspätung wurden zum "Standard".

    Dann bekamen wir einen neuen Projektmanager für ein großes Schlüsselprojekt (und einen auf einer festen Zeitachse). Sie rief das erste Treffen an. Die Leute kamen wie immer herein, Minuten zu spät und plauderten beiläufig. Sie saß auf ihrem Stuhl und sagte einige Minuten lang nichts - überhaupt nichts. Schließlich "verstummte" das Plaudern, bis es still wurde. Wir warteten alle darauf, etwas zu hören. Sie ließ die Stille noch etwas länger andauern. Sie sah sich um und sagte: "Ich muss es klarstellen. Die Besprechungen beginnen pünktlich. Wenn Sie 5 Minuten zu spät kommen, kommen Sie nicht, sehen Sie mich danach. OK, jetzt für das Projekt, das wir sind mache diese Woche [was auch immer] ... ". Dies machte einen GROSSEN Eindruck und die Leute bemühten sich wirklich, pünktlich zu ihren Besprechungen zu sein.

    Hinweis: Unten wurde eine zusätzliche Antwort hinzugefügt.

    Konto für Arbeiten aus der Ferne.

    Oft erledigen die höchsten Produzenten einen großen Teil ihrer Arbeit aus der Ferne , daher sind sie es manchmal so viel Zeit aus der Ferne wie im Büro. Dies ist ein wichtiger Punkt, um die anderen Abteilungen zu berücksichtigen und mit ihnen zu kommunizieren. Diese Kommunikation sollte subtil sein - rufen Sie kein Meeting an, sondern suchen Sie nach Möglichkeiten, um zu zeigen, dass "Ja, Joe war gestern Abend spät auf und hat an x ​​gearbeitet" und "Ja, Mary hat das am Sonntag behoben, sie war bis Mitternacht wach." '.

    Sprechen Sie offen über den Pendelverkehr. Wenn jemand um 10.30 Uhr eintrifft, kann der Pendelverkehr 15 Minuten dauern. Wenn er um 9.30 Uhr oder 9.30 Uhr eintreffen muss, kann der Pendelverkehr eine Stunde dauern Das gleiche gilt für die Heimreise, wenn sie 8 oder 9 Stunden gearbeitet haben. Viele Menschen halten dies für eine große Verschwendung ihres Lebens. Sie arbeiten lieber ein wenig aus der Ferne und kommen danach wieder herein. Versuchen Sie, diese Tatsache bei der Einstellung mit Ihren Bedürfnissen in Einklang zu bringen und stellen Sie sicher, dass auch andere Abteilungen davon erfahren, indem Sie es häufig erwähnen.

    Stellen Sie sicher, dass Sie Technologie verwenden, um zu helfen. Zum Beispiel arbeite ich virtuell - 100% der Zeit. Es kann also auch hilfreich sein, Skype zu aktivieren, meinen Status als Online, eine Videokamera usw. anzuzeigen.

    Der Grund, warum ich dies befürworte, ist, dass die Idee des Managers großartig ist - sie gab praktisch jedem eine "kostenlose Karte zum Verlassen von Meetings".
    #13
    +8
    Spoike
    2012-07-17 14:04:35 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Nachdem ich mich in ähnlichen Situationen befunden habe, obwohl zugegebenermaßen in kürzerer Zeit als das OP, kann ich nur Folgendes über den Stand seiner Situation sagen:

    Die praktischste und einfachste Lösung ...

    ... würde versuchen, die Besprechungen stattdessen um 11 Uhr zu beginnen. Mach dir keine Sorgen, du gibst nicht nach. Stattdessen leiten Sie den Fluss ähnlich wie die Prinzipien hinter Aikido um. Die Idee ist, sich stattdessen darauf zu konzentrieren, Ihrem Team zu ermöglichen, wichtige Dinge zu erledigen, da dies der wichtigste Punkt ist, da es wirklich ein ernstes Problem gibt, das angegangen werden muss:

    Das Team hat wirklich KEINE Ahnung Was mit den anderen Abteilungen los ist und was sie WIRKLICH tun müssen.

    Es ist jedoch keine Lösung, wenn Ihr Team um 9:30 Uhr erscheint, was ich zugeben kann, dass es nicht früh ist Problem. Sie haben es versucht und sind gescheitert, also hören Sie auf, darauf zu bestehen. Hör auf, deinen Kopf gegen eine Mauer zu schlagen. Mein einziger Tipp hier ist, die Kommunikation immer über willkürlich festgelegte Besprechungen zu bewerten.

    Da die anderen Abteilungen um 8 Uhr beginnen, können Sie diese späte Teambesprechung zu Ihrem eigenen Vorteil nutzen . Zwischen 8 und 11 haben Sie 3 Stunden Zeit, um Ihrem Team bei Projektmanagementaktivitäten zu helfen, z. B. (in keiner bestimmten Reihenfolge oder Priorität):

    • Gehen Sie zu Besprechungen und sammeln Sie Ziele und Anforderungen der anderen Abteilungen
    • Finden Sie heraus, was seit gestern abgeschlossen wurde
    • Verwalten Sie die Erwartungen und Verpflichtungen mit den anderen Abteilungen in Bezug darauf, was während des Arbeitstages getan werden muss und kann
    • Übermitteln Sie gute und schlechte Nachrichten an die anderen Abteilungen.
    • Aktualisieren Sie alle für das Team relevanten Pläne, wenn es irgendwelche gibt.
    • Finden Sie heraus, welche Probleme mit der Code- und Softwarearchitektur auftreten müssen Aufmerksamkeit heute
    • Nein sagen zu Anfragen, die keinen geschäftlichen Wert bieten
    • Akzeptieren Sie Kritik von den anderen Wohnungen und entschuldigen Sie sich mit der Gewissheit, dass Probleme behoben werden
    • etc. (es gibt immer etwas, das angesprochen werden muss)

    Und schließlich fassen Sie vor dem Meeting ein kurzes für das Team zusammen, was passiert, um ihnen ein gewisses Situationsbewusstsein zu vermitteln. Wenn die Besprechung um 11 Uhr beginnt und alle frisch zur Arbeit kommen, haben Sie Informationen und ein Besprechungsprotokoll für sie vorbereitet. Sie können den Brief und die Protokolle des Meetings wie einen Newsletter schreiben lassen und ihn irgendwann nach dem Meeting als sanfte Erinnerung als E-Mail senden.

    Während des Meetings mit dem Team benötigen Sie zwei Dinge von ihnen:

    • Fragen Sie nach Schätzungen für Aufgaben, die erledigt werden müssen, insbesondere für Aufgaben mit hoher Priorität. Es muss nicht genau sein, wie in Minuten. Damit können Sie Verpflichtungen und Fristen mit den anderen Abteilungen viel klarer festlegen. Wenn sie keine Schätzung für eine Aufgabe abgeben können, bitten Sie sie, diese tagsüber oder am nächsten herauszufinden.
    • Bitten Sie um Hindernisse oder wenn sie Hilfe bei irgendetwas benötigen, Schreiben Sie das auf und sorgen Sie dafür, dass diese Probleme behoben werden können und behoben werden.

    Nach einer Weile können Sie wahrscheinlich schrittweise zu früheren Besprechungen übergehen. Aber zunächst gegen den Strich zu gehen ist nicht der richtige Weg und führt nur zu einer noch ansteckenderen Kultur (bei der der einzige Weg zur Reparatur darin besteht, das gesamte Team zu ersetzen). Wenn es sich, wie Sie sagen, um "Primadonnen" handelt, besteht Ihre eigentliche Aufgabe darin, sie in fantastische Primadonnen zu verwandeln, die mit hoher Qualität liefern. Es ist klar, dass Ihr Team Autonomie hatte und will Nutzen Sie diese Kultur zum Vorteil Ihrer Unternehmensziele.

    Wenn Sie es geschafft haben, durch Kommunikation und nicht durch Zwang ein verlässliches Team zu bilden, können Sie drei Stunden früher als alle anderen abreisen Das Team weiß, dass es seinen Job macht (aber immer noch auf Abruf ist, wenn der Mist den Fan trifft). Auf dieses Vertrauen können Sie sich verlassen.

    Ich denke, dies ist ein guter, solider Rat und ein guter alternativer Ansatz, der zum Erfolg führen würde. Die Rolle eines ** Managers / Teamleiters ** besteht darin, das Team vor Lärm und Verwirrung zu schützen und Hindernisse zu beseitigen, die die Effizienz beeinträchtigen. Diese Antwort schlägt einen Ansatz vor, um all diese Dinge zu tun!
    #14
    +6
    pap
    2012-04-26 17:26:40 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Ich lese Kommentare und Antworten und muss gestehen, ich bin ein bisschen verblüfft. Seit wann tauchen Leute pünktlich zum "Verlust eines Vorteils" auf? Seit wann muss sich die Gleitzeit nicht mehr um die Auswirkungen Ihrer Aktionen auf den Rest des Teams und des Unternehmens kümmern?

    Nach dem, was ich in den Fragen und Kommentaren gelesen habe, ist das Verhalten seiner Teammitglieder nachweislich schädlich und kostspielig für das Unternehmen. Und nachdem Sie versucht haben, zu argumentieren und Kompromisse einzugehen, hat sich die Situation nicht verbessert (und übrigens ist 9.30 Uhr nicht früh oder in irgendeiner Weise unvernünftig).

    Erklären Sie Ihrem Team, dass Sie keine haben Problem mit der Gleitzeit, aber dass dies ein gewisses Maß an persönlicher Verantwortung mit sich bringt, um sicherzustellen, dass Ihr Biegen die Arbeit anderer (Ihres Teams oder anderer Teams) nicht beeinträchtigt. Da Ihr Team in Bezug auf die Verantwortung eindeutig versagt, würde ich sagen, dass ab sofort und bis auf weiteres alle Gleitzeiten von Ihnen im Voraus genehmigt werden müssen. Wenn Sie morgens nicht rechtzeitig ohne Genehmigung oder eine angemessene Entschuldigung erscheinen (nein, der Wecker ging nicht aus, ist nicht akzeptabel). führt zu Disziplinarmaßnahmen wie Docking Pay oder Urlaubszeit.

    Seien Sie sich ganz klar darüber, warum dies geschieht und was Sie gezwungen hat, diese Maßnahmen zu ergreifen. Weisen Sie darauf hin, dass dies nicht etwas ist, das Sie tun möchten, sondern etwas, zu dem Sie gezwungen wurden. Stellen Sie außerdem klar, dass diese restriktiven Richtlinien aufgehoben werden können, sobald sich die Situation verbessert.

    ** Kommentare entfernt. ** Bitte verwenden Sie Kommentare, um die Antwort zu verbessern oder um Klarstellung anzufordern, nicht für allgemeine Diskussionen. Für eine ausführliche Diskussion verwenden Sie bitte [Chat].
    #15
    +6
    anonymous
    2012-04-24 00:35:26 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Die anderen sprechen viele gute Punkte zum Umgang mit der Situation an. Wenn der Zeitplan Ihrer Gruppe jedoch andere im Unternehmen stört, müssen Sie das Problem beheben und sicherstellen, dass alles reibungslos läuft. Vor diesem Hintergrund müssen Sie herausfinden, wann andere Gruppen zuverlässigen Zugriff auf die Entwickler benötigen und ob in diesem Zeitplan Raum für Flexibilität vorhanden ist. Wenn andere Gruppen unvorhersehbar im Büro Zugriff auf Entwickler benötigen, muss ein Kernsegment von Entwicklern sicherstellen, dass diese Anforderungen erfüllt werden. Wenn dies bedeutet, dass einige Entwickler zu festgelegten Zeiten im Büro sein müssen, ist es das, was es ist.

    Wenn Sie die Entwickler auf einen festen Verfügbarkeitsplan umstellen möchten, ist dies die beste Wahl soll sicherstellen, dass "harte Stunden" so weit wie möglich gemildert werden. Wenn die "Kernstunden" beispielsweise zwischen 11:00 und 15:00 Uhr liegen, können Sie auch sicherstellen, dass die Kernstunden am Freitag nicht vorhanden sind und Freitag ein echter Gleitzeittag ist. Da Dienstag, Mittwoch und Donnerstag traditionell als die produktivsten Tage der Woche angesehen werden, können Sie möglicherweise die Kernstunden auf diese Tage anwenden und Montag und Freitag auch als volle Flex-Tage zulassen.

    Um sicherzustellen, dass die Stunden eingehalten werden, müssen sich die Entwickler im Rahmen ihrer Beschäftigung letztendlich daran halten, wenn die Anweisung von oben kommt und vom oberen Management genehmigt wird. Sie sollten tun, was Sie können, um sicherzustellen, dass es schrittweise eingeführt wird, und wenn einige Entwickler eine Gleitzeit in ihren Arbeitsvertrag geschrieben haben, sollte dies behoben werden (z. B. indem Sie ihre Vergütung und Leistungen ändern, sie großväterlich behandeln usw.). Irgendwann müssen Sie jedoch sicherstellen, dass die Richtlinien eingehalten werden, die möglicherweise auch eine offizielle Disziplinierung der Mitarbeiter erfordern. Ebenso kann es sich lohnen, zu versuchen, herauszufinden, ob einige bereit sind, bei Vergütungs- und Leistungsänderungen zu bleiben, wenn einige sich dafür entscheiden, das Unternehmen zu verlassen. Möglicherweise müssen Sie jedoch auch akzeptieren, einige der Entwickler zu verlieren.

    Wenn Ihr Job erfordert, dass Sie einen kulturellen Wandel in der Gruppe erzwingen, um den Anforderungen des Unternehmens gerecht zu werden, sind Ihre Optionen in gewissem Maße eingeschränkt. Sie können und sollten alles tun, um die Änderung zu mildern und Kompromisse mit anderen Gruppen zu schließen, aber schließlich müssen Sie die Änderung durchsetzen und alle damit verbundenen personellen Änderungen akzeptieren.

    #16
    +2
    Karlson
    2012-04-12 23:14:29 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Es stehen Ihnen noch mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um dieses Problem zu lösen. Eine davon besteht darin, die Rolle der Abteilung zu ändern, z. B.: Wenn Sie mit Softwareentwicklern zusammenarbeiten, können Sie die Rolle für bestimmte Personen ändern Während der Woche, damit sie die anderen Abteilungen unterstützen, müssen mindestens eine Person um 9 Uhr oder früher eintreffen. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie immer eine Insubordinierungsklausel aufrufen, die normalerweise in jedem Beschäftigungshandbuch enthalten ist in den USA . Persönlich war ich immer gegen die Verwendung dieser Klausel, die einem Manager die Möglichkeit gibt, jemanden aus wichtigem Grund zu tadeln und sogar zu entlassen, aber in Ihrem Fall kann dies angemessen sein. Lesen Sie daher das Mitarbeiterhandbuch und besprechen Sie es mit Ihrem Vorgesetzten, falls Sie eines haben, dass Sie dies tun werden.

    Die Grundidee lautet wie folgt:

    1. Sie legen die Regel fest, dass mindestens 1-2 oder alle Personen bis Stunde X bei der Arbeit sein sollen.
    2. Wenn Ihre Teammitglieder keine gültige Entschuldigung haben, um nicht in dieser Praxis aufzutauchen oder weiterzumachen, sollten Sie als Manager sie zurechtweisen und möglicherweise entlassen.
    3. ol>

      Als Manager tun, was ich tue beschrieben wäre der letzte Ausweg , aber basierend auf dem, was Sie beschreiben, haben Sie möglicherweise diesen Punkt erreicht. Es gibt viele Artikel über Insubordination von Mitarbeitern, die Sie online finden können. Dies sind nur einige Beispiele:

    Natürlich kann die unglückliche Folge eine hohe Umsatzrate in Ihrer Gruppe sein, die Sie als Manager schlecht reflektiert, aber die Disziplin durchsetzt und wahrscheinlich die Moral tötet im Prozess.

    Nachdem ich das alles gesagt habe, habe ich eine Frage: Brauchen Sie wirklich, dass Ihr Team früher da ist, wenn es reinkommt?

    Als Antwort auf Ihre Frage - Ja. Wir haben mehrere Abteilungen, mit denen wir regelmäßig zusammenarbeiten. Diese Abteilungen sind zwischen 8-9 und verlassen zwischen 4: 30-5: 30. Eine späte Startzeit und ein spätes Mittagessen bedeuten mindestens: 1) Keine Besprechungen vor 13 Uhr und 2) Verschwendung eines halben Tages oder mehr, wenn jemand auf etwas aus unserer Abteilung wartet. Unglaublich ineffizient.
    @JacobG die klassische Konsequenz ist "Sie bleiben lange, um die Arbeit zu beenden, oder wir docken Urlaubszeit an". In Bezug auf "alle", die 9:30 eine vernünftige Startzeit finden: Ich nicht. Andererseits arbeite ich bis 8-9 Uhr nachts, manchmal später und oft nachdem ich nach Hause gegangen bin. Das sind meine produktivsten Stunden, und ich würde sie nicht einsetzen, wenn ich pünktlich um 09:30 Uhr "oder sonst" durch die Tür gehen würde - ich würde ein 9-zu-5er werden. Jedes Team ist einzigartig, und ich hoffe, Sie berücksichtigen dies bei Ihrer Bewertung ...
    @Jacob - Was für ein Entwicklerteam ist das? Seid ihr nur ein anderes Unternehmen, das die interne X-App verwaltet, oder schreiben diese hochwertigen Entwickler soliden Code, der das Rückgrat Ihres Unternehmens darstellt? In letzterem Fall scheint es nicht überraschend, dass einige von ihnen erwarten, spät von zu Hause aus arbeiten zu können und spät zu kommen. Ich würde vorschlagen, dass Sie versuchen, dem Rechnung zu tragen. Qualitätsentwickler sind * unglaublich * schwer zu finden. Und sie haben immer andere Optionen, wenn der aktuelle Job nicht funktioniert.
    @voretaq7 versteht das nicht falsch, aber ich finde das größtenteils Gewohnheitssache. Wenn Sie es sich zur Gewohnheit machen, um 23 Uhr statt um 3 Uhr morgens ins Bett zu gehen und um 7 Uhr morgens statt um 9:30 Uhr aufzustehen, werden Sie feststellen, dass Ihre produktivste Zeit nach einer Weile vor dem Mittagessen liegt und dass Sie dies um 21 Uhr tun fange an, ein bisschen schläfrig zu werden. Menschen passen sich an.
    @JacobG Warum verschwendet es einen halben Tag? Kommen diese anderen Teams um 8 Uhr morgens an und stellen dann plötzlich fest, dass sie etwas von einem Entwickler benötigen?
    @robertc Es gibt sicherlich Fälle, in denen die anderen Teams um 8 Uhr ankommen und feststellen, dass es etwas gibt, das die Aufmerksamkeit des Entwicklers erfordert. Aber das war nicht mein Punkt. Mein Punkt war, dass, wenn eine andere Abteilung etwas vom Entwicklungsteam blockiert, der Block erst in der Mitte des Tages des Anforderers freigegeben wird. Manchmal ist das in Ordnung und oft ist es einfach unpraktisch.
    @JacobG Aber Sie verpassen meinen Standpunkt, warum warten sie bis 8 Uhr morgens an dem Tag, an dem sie etwas brauchen, um dem Entwickler mitzuteilen, dass sie etwas brauchen?
    @robertc Weil sie nicht wissen, dass sie bis 8 Uhr morgens etwas brauchen. "Ein Kunde hat angerufen und dieses Problem festgestellt ..." "Es scheint, dass diese Daten beschädigt sind ..."
    @JacobG Keines der von Ihnen aufgelisteten Beispiele sind Entwicklungsaufgaben. Selbst wenn Ihre Entwickler Client-Support leisten (wie Sie meinen), warum müssen alle Ihre Entwickler zu einem bestimmten Zeitpunkt im Büro sein, um Support zu leisten? Warum haben Sie Kunden und anderen Abteilungen bestimmte Bearbeitungszeiten für Supportprobleme versprochen, wenn Sie kein engagiertes Support-Personal haben?
    Ich habe in einer Handvoll Teams gearbeitet, die aufgrund von Regeln wie der hier vorgeschlagenen gebrochen wurden. Ein Ratschlag: Die Leute kommen möglicherweise für einige Wochen früh herein. Aber danach werden sie für den Wettbewerb arbeiten.
    #17
    +2
    A quiet hum
    2018-06-24 21:22:16 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Grundsätzlich müssen Sie entscheiden, was wichtiger ist, die Arbeit richtig erledigen oder zu vorgeschriebenen Zeiten 8 Stunden an Ihrem Schreibtisch sitzen?



    Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
    Loading...